A Rookie Move – Sam B. Morgan

A Rookie Move (English Edition)

Mike Graham ist ein erfahrener Polizist, dem nach vielen Dienstjahren nichts mehr fremd ist. Sein neuer Partner ist Nate York, den er auch schon als Trainee betreut und ausgebildet hat. Während Mike schon an die Vierzig ist, gehört Nate zu den Rookies. Ausserdem würde ihn niemand für einen Polizisten halten. Nate sieht gut aus, stammt aus besten Beverly Hills Kreisen und ist Everybodys Darling. Mike hingegen – nicht. Er zählt eher zu der mürrisch-realistischen Sorte.

Mike und Nate kommen gut miteinander aus; die Chemie zwischen ihnen stimmt. Es liegt in der Natur der Sache, dass Mike sich für den jüngeren Nate verantwortlich fühlt. Doch zwischen ihnen entwickelt sich etwas. Mike ist gay, jedoch nicht geoutet. Er hat auch nicht vor dies vor Nate zu tun. Doch die Spannungen zwischen den Männern nehmen zu und Nate scheint nicht abgeneigt zu sein. Doch Mike hat Skrupel. Sie sind Partner im Job, Nate ist doch eigentlich straight und ausserdem ist da dieser Altersunterschied, mit dem Mike nicht wirklich klar kommt.

Doch kaum kommen sie sich näher und treten in die nächste Phase ihrer ‘Beziehungen’ ein, kommt es im Job zu einigen Problemen, Mißverständnissen und schliesslich zum Partnerwechsel. Für beide Männer nicht leicht – arbeiten sie doch noch immer im gleichen Department und sind auch anfänglich unfähig ihre Probleme zu bereinigen. Mike ist zu grumpy und auch Nate hat seinen Stolz.

Die Geschichte um Mike und Nate ist sehr amüsant und leicht geschrieben. Um den Protagonisten wirklich Tiefe zu verleihen, ist die Geschichte leider etwas zu kurz. Dennoch sind sie sehr sympathisch und die Geschichte hat das nötige Drama, wie auch genug Bettakrobatik um spannend zu bleiben.

A Rookie Move (English Edition)

Verlag: Loose Id
VÖ: 010/2012
Genre: Contemporary
Seitenanzahl/Print: 160

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*