At Love’s Command – Samantha Kane

 Seit 12 Jahren ist Sophie Middleton mit Ian Witherspoon verlobt und wartet darauf endlich geheiratet zu werden. Das Leben mit ihrem tyrannischen Vater und einem gewalttätigen Bruder ist für die junge Frau die Hölle und die Ehe mit Ian erscheint ihr als einziger Ausweg. Da nimmt sie es auch hin, dass Ian schon lange einen Geliebten hat: Derek Knightly. Mit ihm ging Ian durch die Hölle von Penisula und ist seither eng verbunden.

Ian will das Verlöbnis auf jeden Fall einlösen und Sophie heiraten. Doch Derek ist sehr eifersüchtig und fürchtet um die Liebe Ians. Erst recht, nachdem er die hübsche Sophie gesehen hat. Doch alles Bitten, Betteln und Trotzen hilft nichts – Ian und Sophie werden ein Ehepaar und Derek muss sich damit arrangieren – sofern er Ian nicht verlieren will.

Doch das ist nicht Dereks einziges Problem. Während er im Feldzug oft Ians Stütze und Anker war, plagen Derek nun Albträume und Ängste, die mit dem Krieg zusammenhängen. Außerdem haben Ian und er in Portugal eine junge Frau verloren, die ihnen sehr nahe stand. Doch auch Sophie hat eine dunkle Vergangenheit. Es offenbart sich ein grausamer und qualvoller Missbrauch an der jungen Frau und ihr Leid lässt auch Derek nicht kalt, der sich wider Willen zu Ians Braut hingezogen fühlt – je länger er mit ihnen lebt und je näher er sie kennenlernt.

Obwohl Sophie ein so tragisches Schicksal zu tragen hat und sehr ängstlich in die Zukunft blickt, ist sie ein sehr positiver Charakter. Und sie begreift ihre Ehe als Chance. Ian ist sehr fürsorglich und gibt ihr das Gefühl beschützt sein. Mit Derek arrangiert sie sich. Jedoch lernt Sophie sich gegen Dereks scharfe Zunge schnell zu behaupten. Und doch können Derek und Sophie ihre Ressentiments und das Misstrauen ablegen.

Auch Ian ist ein sehr sympathischer Charakter, der als gereifter Mann aus dem Krieg zurück gekommen ist. Und er weiss was er an Derek hat, der ihn im Krieg eine wichtige emotionale Stütze war. Ian erscheint anfangs ein wenig schwach, doch er ist ein sehr gewissenhafter Mann, der sich nicht aus seiner Verpflichtung – der arrangierten Kinderehe – herausstehlen will. Jedoch fällt es ihm sehr schwer seine Liebe zu Derek, wie auch diese Ehe unter einen Hut zu bekommen.

Bei Derek braucht man eine Weile bis man ihn wirklich mag. Er ist ein Charakter mit Ecken und Kanten, durch den Krieg und den Verlust arg mitgenommen und wirkt auch immer gehetzt. Seine Eifersucht ist begreiflich, aber zieht sich doch ziemlich lange durch das Buch. Auch längst noch, als sich Sophies wahrer Charakter zeigt. Doch durch einen Angriff auf Sophie und die Rückkehr ihres sadistischen Bruders ändern sich die Dinge schlagartig.

Das Buch ist wie immer sehr erotisch geschrieben und auch die Spannung kommt nicht zu kurz. Dieses Mal gibt es wirklich viel Drama und alle drei Protagonisten haben eine schwierige Vergangenheit, die es erst zu bewältigen gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Anti-Spam durch WP-SpamShield