Blinded Date – Chris P. Rolls

Tierarzthelfer Silias ist seit einigen Monaten Single. Das Ende der Beziehung war wenig erbaulich und er ist so etwas wie ein gebranntes Kind. Allerdings vermisst er die körperliche Nähe zu einem anderen Mann und vor allem den Sex. Da wird er auf Blinded Date aufmerksam. Ein Club, wo anonymer und sicherer Sex angeboten wird. Es gibt klare Regeln und Vorgaben. Silias ist neugierig, aber auch unsicher und sein erster Besuch in dem Club – nachdem er sich endlich getraut hat – verläuft eher enttäuschend.

Doch Silias gibt nicht auf und am zweiten Abend passiert es! Er kommt mit einem Fremden zusammen, der einfach perfekt scheint und Silias das geben kann, was er sich wünscht. Plötzlich entdeckt Silias eine Seite an sich, die ihm bislang verborgen geblieben ist. Doch sie bleiben anonym. Silas hat keine Ahnung wie sein Lover aussieht. Aber es soll nicht ihr letztes Treffen sein ………..

Mit der Autorin habe ich bislang durchmischte Erfahrungen gemacht. Einige Bücher fand ich großartig und habe ich geliebt – andere eher nicht. Diese Kurzgeschichte fällt jedoch in die erste Kategorie. Für meinen Geschmack hätte sie noch ein wenig länger sein können und mir fehlte auch etwas von Silias Lover. Am Ende lernt ihn der Leser – und auch Silias – natürlich kennen, aber er bleibt im Gegensatz zu Silias blass und nur vage.

Die Idee der Geschichte fand ich wirklich gut und am Schreibstil der Autorin gibt es nichts zu bemängeln. Die erotischen Situationen sind gut beschrieben, ziehen sich nicht hin und bauen die Spannung geschickt auf. Ein sehr angenehmes, humorvolles und erotisches Häppchen für zwischendurch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Anti-Spam durch WP-SpamShield