Montagsfrage: Hast du bestimmte Rituale, z.B. ein bestimmtes Buch jedes Jahr zu lesen oder ein Genre zu testen, das dich eigentlich wenig anspricht etc.?

Wieder bin ich etwas später dran um die Montagsfrage vom Blog Buchfresserchen zu beantworten. Aber da musste auch erst ein wenig in mich gehen. Rituale? Gern. Seltsam? Ja, gelegentlich.

Ich lese wahninnig gern Weihnachtsgeschichten, wenn es dann in Richtung Advent und Weihnachten geht. Dabei greife ich natürlich auch sehr gern auf längst veröffentlichte Bücher, suche aber natürlich auch immer wieder nach neuem Stoff.

Einmal im Jahr mache ich aber auch einen Re-Read von meinen Lieblingsreihen. Sind sie noch nicht abgeschlossen, dann natürlich direkt vor der Veröffentlichung des nächsten Teils. Das erhöht dann die Vorfreude auf die neue Geschichte.

Weiters liebe ich es zu stöbern. Regelmäßig stöbere ich bei Amazon und bei Goodreads nach neuen und alten Büchern, die mich ansprechen könnten. Gleichzeitig verfolge ich auch sehr viele Autoren bzw. Verlage um immer auf dem neuesten Stand der Dinge zu sein.

Dieses Jagdfieber packt mich dann schon zwei, drei Mal im Monat und lässt sich auch gar nicht abstellen. 😀 Außerdem räume ich einmal im halben Jahr meinen Calibre auf und meine Listen bei Goodreads bzw. die Wunschzettel auf Amazon werden ebenfalls zwei Mal im Jahr gründlich überprüft. Klingt alles ein wenig schräg? Mag sein, aber diesen Spleen leiste ich mir einfach.

 

[GayLesenes] September 2017

| NewIn |

Alexander, RG – One Night at Finn’s
Arthur, A.M. – Saved
Burrelli Kiki – His Baby to Safe (KU)
Burrelli, Kiki – His Baby to Defend (KU)
Davies, E. – Splinter (KU)
Davies, E. – Grasp (KU)
Donovan, Dahlia – The Wanderer
Hayes, Lane – Leaning Into Always
Holland, Grant C. – A Good Man
Hunter, Dillon – Chance To Bloom (KU)

Kaye, Renae – Bear Chasing
Kell, Amber – Kekse zum Verlieben (Rezensionsexemplar)
Lee, Christina – The Hardest Fall (Gratis)
Lynne, Carol – Ein Hauch von Zukunft
Michaels, Annabella – Uniting The Souls
Montgomery, Shaw – Brent (KU)
Montgomery, Shaw – Bryce (KU)
Northcote, Jay – Helfende Hand (Rezensionsexemplar)
Reaves, Giovanna – Hidden Truths (KU)
Roberts, Posy – Naked Origins: Hudson (Gratis)
Rolls, Chris P. – Irgendwie Poolparty (KU)

Via, A.E. – Prophesy
Walker, N.R. – Yanni’s Story
Zabo, Anna – Heißkalte Übernahme

| Ich lese aktuell … |

One Night at Finn's: A Finn's Pub Romance (English Edition)

Eigentlich warte ich ja schon ‚ewig‘ auf den nächsten Teil der Finn-Reihe von R.G. Alexander, doch die Autorin hat die VÖ leider auf Ende Oktober verschoben *grummel* und stattdessen eine Kurzgeschichte aus dem Finn-Universum veröffentlicht. Bislang gefällt es mir ziemlich gut und es tröstet mich ein wenig und verkürzt mir die Wartezeit.

 

 


| Monatshighlight |

Spencer Cohen Series, Book Three (The Spencer Cohen Series 3) (English Edition)
Mein absolutes Highlight, auch wenn sich Walker ganz klar mit John Inman ein schweres Rennen geliefert hat. Spencer Cohen ist einfach grandios und N.R. Walker schafft es immer wieder mir ein wehmütiges Lächelns ins Gesicht zu zaubern, wenn ich eines ihrer Bücher beende. Lange bin ich um diese Reihe herumgeschlichen. Wusste nicht so recht, ob ich diese Fortsetzungsgeschichte lesen möchte. Doch jetzt ist es vollbracht und Teil drei war ganz großes Kino.

| Buchflop des Monats |

Zwei Bücher musste ich dieses Monat abbrechen. Without A Compass von Helen Juliet konnte mich einfach nicht mitnehmen. Ich empfand den Schreibstil etwas lähmend und Camping gehört per se sowieso nicht zu meinen bevorzugten Freizeitaktivitäten. Zudem war schon der Beginn ein wenig verwirrend geschrieben.

Auf Dog Days von TA Moore hatte ich mich schon gefreut und hatte bisher nur Gutes davon gehört. Leider ist die Geschichte sehr wirr, das Englisch für mich zu schwer zu lesen. Die Helden waren jetzt auch nicht wirklich sympathisch und Dystopien ….. ja da muss man schon sehr in Stimmung dafür sein. Auch hier empfand ich den Schreibstil als sehr schwermütig und schwerfällig. Außerdem sehr verwirrend mit der ganzen Mytholgie, den gedanklichen Ausflügen in die Vergangenheit und dazu auch noch das Wetter, das wohl das Ende der Welt einläuten sollte ….

| Gelesen~Gehört |

Burrelli, Kiki – His Baby to Safe 4/5 Rezi
Burrelli, Kiki – His Baby to Defend 3/5
Calmes, Mary – You Never Know 3/5 Rezi
Davies, E. – Splinter 4/5 Rezi
Inman, John – Work in Progress 5/5 Rezi
Kell, Amber – Kekse zum Verlieben 3/5 Rezi
Lynne, Carol – Stille Sehnsucht 5/5 Rezi
Lynne, Carol – Ein Hauch von Zukunft 5/5 Rezi
Montgomery, Shaw – Garrett 4/5
Montgomery, Shaw – Brent 3/5

Montgomery, Shaw – Grant 3/5
Neuhold, K.M. – From Ashes 5/5 Rezi
Northcote, Jay – Helfende Hand 4/5 Rezi
Rolls, Chris P. – Irgendwie Poolparty
Walker, N.R. – Spencer Cohen Part III 5/5 Rezi
Walker, N.R. – Yanni’s Story 5/5 Rezi
Woods, Jenny – For All He’s Worth 4/5 Rezi
Woods, Jenny – The Sound of His Silence 4/5 Rezi

abgebrochen:

Juliet, Helen – Without A Compass
Moore, TA – Dog Days

| Bleibende Worte |

 Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten. (Albert Einstein)

Montagsfrage: Habt ihr bestimmte Angewohnheiten beim Lesen?


Mhm also eigentlich bin ich bei meiner Lieblingsbeschäftigung sehr pflegeleicht. Ich kann immer und überall lesen. Ich habe auch immer meinen Reader in der Handtasche. Sicher ist sicher. Da ich viel Zeit in Warteräumlichkeiten bei Ärzten, Krankenhäusern und anderen Schamanen zubringe, ist das auch überlebensnotwendig. Dabei ist mir auch völlig egal wie laut es dort zugeht. Ich kann auch neben TV-Lärm, Kindergewinsel und Fluchereien von Halbwüchsigen beim Online-Spiel sehr gut lesen.

Eine besonders schräge Angewohnheit ist es, nach einer Weile, das Ende das Buch zu lesen. Natürlich nur bei den Schmonzetten und Romanzen. Lese ich mal einen Thriller oder Krimi, dann tu ich das natürlich nicht. Aber bei einem Buch mit Happy End, nehme ich der Geschichte damit ja nicht so wahnsinnig viel Spannung.

Ich kann schon das entsetzte Aufkeuchen mancher Leser vor mir sehen und hören, aber diese Marotte kann ich einfach nicht ablegen. Weder bei Übersetzungen, noch bei englischen Originalen.

Während ich ein Buch lese, stöbere ich oft auch noch nebenbei bei Goodreads (via Handy) um nachzusehen, ob das Buch noch eine Fortsetzung hat oder wer das Paar der nächsten Geschichte sein könnte.

Zudem neige ich auch oft einige Bücher ’nebeneinander‘ zu lesen. Manchmal brauch ich einfach etwas Abwechslung. Vor allem dann, wenn eine Geschichte besonders dramatisch ist.

Montagsfrage: Liest du mehr Papierbücher oder mehr E-Books, gibt es einen Grund dafür?


Diese Woche stellt das Bücherfresserchen eine sehr einfach zu beantwortende Frage.

Tatsächlich lese ich mehr eBooks als Bücher. Einerseits ist der Platz in meiner Wohnung begrenzt – sprich, wohin mit den vielen Büchern? Dabei habe ich wirklich immer wieder Platz für neue Bücher geschaffen. Aber irgendwann ist das letzte Regal voll.

Die Lösung war irgendwann die Anschaffung eines Readers. Erst war es ein Sony, dann bin ich zu einem Kindle gewechselt. Inzwischen lese ich fast nur noch auf dem Reader. Liegt einerseits am geringen Gewicht des Readers und andererseits an der Möglichkeit die Schriftgröße zu verstellen. Achja, und natürlich die Hintergrundbeleuchtung darf man auch nicht vergessen! Was für eine wunderbare Erfindung. ^^

Weiters hat sich durch den Wechsel zu den eBooks mein Lese- und Kaufverhalten sehr verändert. Natürlich hege und pflege ich meine Veröffentlichungslisten weiterhin. Aber durch die ständige Verfügbarkeit dieser Unmengen von Büchern, wird man halt schon sehr schnell verführt zwischendurch was Neues auszuprobieren.

Vor allem bei den englischen Büchern sind hier ja kaum Grenzen gesetzt und oft gibt es bei Verlagen oder auch bei den SP’lern verlockende Angebote, die man einfach nicht ignorieren kann. Dadurch ist natürlich mein Sub unübersichtlich angewachsen. Aber man muss ja auch für schlechtere Zeiten vorsorgen.

Obwohl ich nun schon sehr gut mit der englischen Sprache zurecht komme, schätze ich immer noch die Übersetzungsmöglichkeit auf dem Kindle. So habe ich mir nun Welten und Bücheruniversen erschlossen, an die ich früher nicht einmal gedacht hätte.

Print kaufe ich nun fast gar nicht mehr. Nur noch Bücher um gewisse Reihen zu vervollständigen. Bücher sind zwar wunderbar anzusehen, aber halt auch furchtbar Platzfresser!

[GayLesenes] August 2017

| NewIn |

Albert, Annabeth – Trust with a Chaser (KU)
Ashwood, Cate – Textual Relations (KU)
Bradford, Bailey – Chaps and Hope
Bradford, Bailey – Saddles and Memories
Burrelli, Kiki – Wolfs Mate Box (Schnäppchen)
Dabney, J.M. – Joker
d’Abo, Christine – Working It (Schnäppchen)
Drake, Jocelynn & Eliott, Rinda – Unbreakable Stories; Ian
Frank, Ella – Try
Juliet, Helen – Without a Compass (KU)

Kell, Amber – Kekse zum Verlieben (Rezensions-Exemplar)
Lennox, Lucy – Facing West (KU)
Lynne, Carol – Stille Sehnsucht
Montgomery, Shaw – Grant (Schnäppchen)
Montgomery, Shaw – Garrett (KU)
Moore, TA – Dog Days
Neuhold, K.M. – From Ashes
Northcote, Jay – Tops Down Bottoms Up
Peterson, SJD – Gebunden
Smith, TM – Survivor

Stevens, Felice – Under the Broadwalk
Via, A.E. – Nichts Besonderes
Walker, Aimee Nicole – Dyeing to be Loved (Gratis)
Walker, N.R. – Spencer Cohen: Part II (KU)
Walker, N.R. – Spencer Cohen: Part III (KU)
Wood, Jenny – Kayson
Wood, Jenny – Kingsley
Wood, Jenny – Jody

| Ich lese aktuell … |

Trust with a Chaser (Rainbow Cove Book 1) (English Edition)
Diese Geschichte habe ich schon länger angefangen und sie gefällt ziemlich gut. Allerdings ist mir immer wieder etwas anderes dazwischen gekommen. ^^

| Monatshighlight |

Der Einbruch in der Royal Street (Die Spürnasen 1)
Überrascht und wirklich begeistert hat mich Scotty Cade. Die Geschichte von Beau und Tollison konnte mich von der erste Seite an mitnehmen und begeistern. An dieser Reihe bleibe ich auf jeden Fall dran und vielleicht hole ich mir auch die Originale, wenn es mir mit der Übersetzung zu lange dauert. ^^

| Buchflop des Monats |

Klar wie Kloßbrühe (Geschichten aus dem Kuriosen Kochbuch 2)

Amy Lane konnte mich dieses Monat nicht begeistern. Die Kurzgeschichte ist irgendwie lieblos und oberflächlich. Die Helden konnten mich weder überzeugen, oder mir nahe kommen. Vor allem Emmett fand ich wahnsinnig lahm und irgendwie neben der Spur. Leider nicht auf eine liebenswerte Art und Weise, wie die Autorin es sonst ja auch hinbekommt.

| Gelesen~Gehört |

Brant, Becca – Midday Macchiato 4/5 Rezi
Brock, Jordan S. – Change of Address 5/5 Rezi
Cade, Scotty – Der Einbruch in der Royal Street 5/5 Rezi
Carman, Leigh – Two-Man Advantage 4/5 Rezi
Dabney, J.M. – Hunter 5/5 Rezi
Dabney, J.M. – Ghost 5/5 Rezi
Grey, Andrew – Liebe braucht Geduld 4/5 Rezi
Hart, Riley – Depth of Field 5/5 Rezi
Inman, John – Work in Progress 4/5 Rezi folgt
Jane, Alex – Home Is Where You Are 5/5 Rezi
Jane, Alex – Returning Home 4/5 Rezi
Lane, Amy – Klar wie Kloßbrühe 3/5 Rezi
Marcuse, Kat – Change: Jesse und Damian 5/5 Rezi
Martin, Jessica – Zwei Ehemänner ist keiner zu viel 5/5 Rezi
Maxfield, ZA – Physical Therapy 4/5 Rezi
Michael, Sean – The Luckiest Master 3/5 Rezi
Walker, NR – Spencer Cohen: Part I 5/5 Rezi
Walker, NR – Spencer Cohen: Part II 5/5 Rezi
Williams, Parker – Runner 4/5 Rezi
Wood, Jenny – Kayson  5/5 Rezi
Wood, Jenny – Kingsley 5/5 Rezi

| Bleibende Worte |

 Ich schwitze nicht. Ich karamellisiere! (via Facebook von Schwarzer Kaffee)