Clouds and Rain – Ein Lichtblick für Gable – Zahra Owens


In einem Laden entdeckt der junge Flynn Tomlinson einen Aushang: Farmhelfer gesucht! Flynn, der selbst auf einer Farm aufgewachsen ist und seit einigen Jahren unterwegs ist, versucht sein Glück auf der Farm von Gable Sutton. Dieser betreibt seine Pferde-Ranch alleine und kann Hilfe wirklich gut gebrauchen, wenn auch nicht gleich bezahlen. Nach einem Unfall ist Gable stark eingeschränkt und nachdem ihn sein letzter Farmhelfer und Liebhaber auch noch verlassen hat, offenbart sich Gables Hilflosigkeit immer mehr.

Obwohl Gable sich als ziemliches Raubein, schweigsam und mürrisch herausstellt, bleibt Flynn. Ihm gefällt die Ranch und ihm gefällt der Rancher Gable, auch wenn dieser ihn meist ignoriert. Doch ganz so gefühllos ist Gable doch nicht. Allerdings sitzt der Schmerz über den Verrat seines früheren Liebhabers noch immer tief und Gable glaubt auch nicht daran, dass Flynn – der deutlich jünger als Gable ist – lange auf der Ranch bleiben wird.

Und doch überrascht Flynn. Er lebt sich schnell ein, lernt seinen Pflichten kennen und wird für Gable eine Stütze, auf die der Ältere bald nicht mehr verzichten kann. Immer wieder flackert zwischen ihnen das Begehren auf, das sich schliesslich explosionsartig entlädt. Doch schon bei diesen ersten Intimitäten stellt sich heraus, wie grundverschieden die Männer sind und welche Erwartungen und Erfahrungen sie haben.

So ist Flynn extrem gefühlsbetont, während Gable den distanzierten und schnellen Sex vorzieht. Dies führt immer wieder zu Konflikten und Streitereien. Doch diese werden auf einen Schlag belanglos, als Gable ernsthaft erkrankt und sein Leben auf dem Spiel steht. Im Krankenhaus zeigt sich dann, dass Gables Verletzung am Bein niemals richtig ausgeheilt wurde und es ihn das Leben kosten könnte. Flynn und eine Freundin von Gable quälen sich, bis Gables Bein amputiert werden muss!

Mit knapper Not überlebt Gable, doch der Kampf beginnt nun erst richtig. Während Flynn sich um alles kümmert und ständig auch bei Gable im Krankenhaus ist, gibt Gable sich auf und verweigert sich der Realität komplett

Zahra Owens erzählt die Geschichte der zwei so unterschiedlichen Männer sehr emotional und spannend. Mit jeder Wendung fiebert der Leser mit und drückt ihnen die Daumen. Denn der Weg zu gemeinsamen Weg ist wirklich sehr schwierig. Und kaum scheint ein Hindernis aus dem Weg geräumt sein, taucht ein weiteres Problem auf. Während man Flynn wirklich sehr schnell ins Herz schliesst, braucht man eine Weile um auch Gable zu mögen. Doch Gable ist viel mehr als ein grantiger Einsiedler. Das Leben hat es wirklich nicht immer gut mit ihm gemeint und je mehr man von Gable erfährt, desto besser versteht man seine Distanz und scheinbare Gefühlskälte.

Da das Buch dann doch ein paar Längen hat und vom Plot her manchmal nicht ganz schlüssig war, gibt es einen leichten Punktabzug. Allerdings hoffe ich sehr, dass diese Reihe weiter übersetzt wird. Sonst bleibt nur der Griff zum Original, denn ich will unbedingt wissen, wie es mit Grant – Gables vorherigen Liebhaber – weitergeht.


Verlag: Dreamspinner
VÖ: 01/2014
Genre: Contemporary / Western
Seitenanzahl/Print: 265
Serie: Clouds and Rain (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*