Constructing the Soul – Annabella Michaels

Morgan Green, der Cousin von Carter, Landon und Caleb, braucht dringend einen Tapetenwechsel und übersiedelt nach Chicago um dort neu durchzustarten. Eine kaputte Beziehung lässt er zurück und mit den neu gewonnenen Lebenserfahrungen ist er bereit für einen Neuanfang. Bei seinem ersten Bauprojekt soll er nun mit Akio Forrest, einem Kollegen und Freund von Landon, zusammenarbeiten. Gemeinsam sollen sie ein Projekt für das expandierende Agape House verwirklichen.

Akio führt ein glückliches und zufriedenes Leben, auch wenn er durchaus schon seine negativen Erfahrungen gemacht hat. Doch im Gegensatz zu den Kids im Agape House hat er liebende Eltern und ein verständnisvolles Umfeld. Mit der Liebe will es allerdings nicht so recht klappen. Mr. Right war noch nicht dabei und die meisten Männer sehen in dem charmanten und attraktiven Manager auch nur einen Gefährten für die Nacht, aber nicht fürs Leben.

Morgan zeigt sehr schnell Interesse an Akio, auch wenn er sich von Beziehungen eigentlich fern halten will. Das gebrannte Kind scheut das Feuer. Doch es zieht sie immer wieder zueinander und die Funken zwischen ihnen sind nicht zu übersehen. Doch wird das reiche um ihre Unsicherheiten und Bedenken aus dem Weg zu räumen?

Constructing the Soul ist für mich eine wirklich runde Sache und eine wunderbar zu lesende Geschichte. Wieder einmal konnte Annabella Michaels mich fesseln, überzeugen und am Ende glücklich machen. Akio und Morgan sind ein tolles Paar, das erst einige Probleme überwinden muss. Diese sind aber durchaus nachvollziehbar und wirken auch niemals konstruiert oder als Pausenfüller gedacht.

Es gibt ein Wiedersehen mit allen Helden der vorherigen Teile und natürlich auch wieder einen Ausblick auf die nächste Geschichte. Allerdings ist der Epilog dann so geschrieben, dass mir nicht ganz klar ist wer nun wirklich mit wem zusammenkommen wird. Da spannt die Autorin ihre Leser definitiv auf die Folter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Anti-Spam durch WP-SpamShield