Der Gefährte des Wolfes: William – Rhianne Aile

4er

Der Magier William lebt noch immer bei seinem Zwilling Tristan und dessen Gefährten Benjamin. Jedoch wird es für ihn bald Zeit nach London zurück zu kehren. Da wird er gebeten Raoul bei der Suche nach dessen Zwillingsbruder Richard zu begleiten. Rudelführer Alex kann den Clan nicht verlassen und William ist als Magier und Hexer mehr als geeignet Richard zu finden. Und tatsächlich finden sie den Werwolf. Verwirrt und in einem Gefängnis.

Richard, der von seiner Gefährtin – der Hexe Sienna – mit einem Zauber belegt wurde, hat keine Ahnung wer William und Raoul sind. Erst als William es schafft den Zauber von Richard zu nehmen, erkennt dieser seinen Bruder wieder und sein Geist wird auch wieder klar. Jetzt erst begreift er das Handeln seiner Geliebten und auch die Intrige, der Raoul vor einiger Zeit durch Sienna zum Opfer gefallen ist. Obwohl Richards Wolf William als seinen Gefährten erkannt und Richard mit William auch eine leidenschaftliche Nacht verbacht hat, verschwindet er nach einer Aussprache mit Raoul.

Er kehrt zurück in sein Rudel. Um William und Raoul nicht zu gefährden, geht Richard allein. Doch das ist ein Fehler. Kaum ist er zurück bei seinem Clan, gerät er wieder in den Einflussbereich seiner Geliebten. Und Sienna ist eine sehr begabte Hexe, die Richard an sich binden und für ihre Zwecke benutzen will. Dabei versichert sie sich auch noch der Hilfe eines weiteren Werwolfs, dessen Hilfe sie sich erpresst!

Als nun auch Raoul und William beim Clan der Zwillinge eintreffen, verstärkt Sienna ihre Bemühungen und Richard ist abweisend und äusserst unterkühlt William gegenüber. Doc die Hexe hat nicht mit Richards Wolf gerechnet. Dieser entzieht sich der Kontrolle Siennas und sucht immer wieder Williams Nähe. Dieser will Richard nicht kampflos aufgeben und entwickelt mit Raoul und seinem Bruder Tristan einen Plan um den hartnäckigen Zauber zu brechen, der den Mensch Richard immer weiter in den Bann der Hexe zieht.

Das Buch um Richard und William ist sehr spannend und interessant geschrieben. Auch hier sind die Protagonisten wieder gut gelungen und der Leser erfährt nun auch mehr von Raoul und Alex. Dennoch würde ich mich – und wenns nur eine Kurzgeschichte – über ein eigenes Buch dieses Paares freuen.

Obwohl die Autorin auch in diesem Teil mit Erotik nicht geizt, ist die Beziehung von Will und Richard nicht ganz so innig und intensiv wie die von Benjamin und Tristan. Das mag sicher auch am Plot liegen, der dem Mensch Richard nicht ganz soviel Platz einräumt, da sein Wolf sehr dominant ist. Eine kleine Plotschwäche gibt es auch noch. Und zwar blieben mir Siennas wahre Macht und ihre Beweggründe etwas unklar. Bis zum Schluss habe ich irgendwie auf die große Überraschung gewartet.

Dennoch, wieder eine Leseempfehlung. Solide Gayromance, die mit Erotik und vielen sympathischen Protagonisten nicht geizt.


Verlag: Cursed Verlag
VÖ: 06/2013
Genre: Paranormal / Shifter
Seitenanzahl/Print: 322
Serie: Cursed (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*