Disastertastic – Alicia Nordwell

Der Student Sawyer kann mit Weihnachten und anderen religiösen Festen nichts anfangen. In seiner Familie hat das nie eine Rolle gespielt und jetzt als Erwachsener sieht er keine Notwendigkeit daran etwas zu ändern. Das sieht jedoch der Sohn seines Chefs – Kable – etwas anders. Kable hat eine Schwäche für den fokussierten und immer zielstrebigen Sawyer, auch wenn der sich etwas unterkühlt und distanziert verhält.

Doch Kable ist sehr hartnäckig und schafft es Sawyer doch zu einem Date zu überreden. Aus einem Date werden viele Dates und Kable will Sawyer doch noch den Zauber der Weihnacht näher bringen. Doch es scheint, als würden ihre Dates und Kables Bemühen unter keinem guten Stern stehen.

Der Kurzroman schlummert nun schon eine Weile auf meine Reader. Aber voriges Jahr war dann einfach keine Zeit mehr dafür und für solche Geschichten muss man schon in Stimmung sein. Also …. der Countdown läuft und in zwei Monaten ist ja wieder Weihnachten. Also ist der richtige Zeitpunkt gekommen.

Sawyer und Kable sind sehr sympathisch und vor allem Kable bemüht. Er kann gar nicht verstehen wie Sawyer aufgewachsen ist und wie es sein muss, wenn man an dieser Zeit des Jahres überhaupt keine Freude haben kann. So gibt er sich auch wirklich besonders viel Mühe um die Dates so speziell wie möglich zu machen. Leider ist das Schicksal nicht gnädig und es kommt zu einigen kleinen und größeren Katastrophen. Doch diese sind charmant und aberwitzig beschrieben. Und Kable hat wirklich sehr viel Geduld und Einfühlungsvermögen um seinen Grinch (Sawyer) für sich und auch Weihnachten zu gewinnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Anti-Spam durch WP-SpamShield