Durchblick gesucht – Mathilda Grace


Chris und Marc haben eine schwule WG. Sie sind so etwas wie beste Kumpels, WG-Freunde und eben Freunde mit besonderen Extras. Da keiner von ihnen in einer Beziehung lebt, ist das auch von Vorteil und sehr praktisch. Jetzt haben sie jedoch ein neues Objekt der Begierde. Ein neuer Nachbar ist eingezogen und vor allem Chris ist mehr als fasziniert von ihm. Allerdings scheint Brixton irgendwie nicht normal zu sein. Schliesslich hat ihr neuer Nachbar einen richtigen Putzwahn! Und auch sonst hört man Merkwürdiges von ihm.

Chris ist sich jedoch nicht zu blöd und versucht den Kontakt zu dem mysteriösen Brixton herzustellen. Dieser ist jedoch eine sehr spröde Natur und weist Chris ab. Dieser ist jedoch ziemlich hartnäckig und bleibt am Ball. Brixton lässt ihn mit der Zeit zwar an sich heran, macht ihm jedoch klar dass es zwischen ihnen nichts geben wird und kann. Und die Begründung lässt Chris’ bisheriges Bild seiner Beziehung zu Marc sehr schnell wie ein Kartenhaus zusammenfallen.

Die Autorin hat die Protagonisten sehr unterschiedlich in ihrem Verhalten und ihrem Charakter beschrieben, doch sie ergeben ein wirklich interessantes Ganzes! Während Chris eher ein lockerer Typ ist, der auch meist von zu Hause aus arbeitet, ist Marc arbeitet Marc in einer Bank und wirkt bodenständiger. Bieder würde ich jetzt gar nicht sagen. Brixton hingegen ist eine sehr interessanter Figur. Schon alleine seine Herkunft und seine Biographie hebt sich doch deutlich von Chris und Marc ab.

Auch dieser Teil war wieder sehr humorvoll geschrieben und es hat wirklich Spass gemacht die Geschichte von Chris, Marc und Brixton zu lesen. Kritikpunkt? Vielleicht die Kürze. Mathilda Grace hat einen wirklich tollen und flüssige Schreibstil. Da würde ich mir doch ein paar Kapitel mehr wünschen. Dennoch ein wirklich schöner zweiter Teil der ‘Nachbar fürs Herz’ Reihe!

Genre: Contemporary
Seitenanzahl/Print: 82
Serie: Nachbar fürs Herz (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*