Finn Again – RG Alexander

5er


Die Finns sind zurück und eine Hochzeit steht ins Haus. Owen und Jeremy wollen sich zu Weihnachten das Ja-Wort geben und die Familie steht Kopf. Natürlich gibt es vor der Hochzeit noch Partys für die Heiratswilligen. Jedoch getrennt – so wie es Tradition ist. Und sie sollen die Nacht vor der Hochzeit nicht zusammen verbringen. Während Jeremy den Abend vor der Hochzeit mit Tasha, Jen und Ken verbringt, darf sich Owen im Kreise seiner Brüder und Cousins im Pub seines Bruders Seamus amüsieren. Und sich an halbnackten und nackten Strippern erfreuen, die ihm Schwägerin Tasha geschickt hat.

In Finn Again erfährt der Leser nun was aus den Paaren der vorangegangenen vier Geschichten geworden ist und wie sich ihre Beziehung entwickelt hat. Während Owen und Jeremy also heiraten, sehen Tasha und Stephen der Geburt ihrer Kinder entgegen. Stephen ist höchst besorgt, da Tasha in den letzten Wochen der Schwangerschaft Probleme bekommen hat und an Präeklampsie leidet. Am liebsten würde er sie bis zur Geburt nicht mehr aus dem Bett lassen. Doch da hat er sich bei seiner Frau getäuscht. Little Finn – Jen – hingegen scheint höchst zufrieden und glücklich zu sein. Sie ist mit zwei sehr unterschiedlichen Männern zusammen, die sie verhätscheln und lieben. Doch einer Heirat mit einem von ihnen steht sie skeptisch gegenüber. Sie kann nicht beide haben, will sich aber nicht für ein Stück Papier entscheiden.

Ken und Brady hingegen sind endlich angekommen und ihre Beziehung ist gefestigt. Sie tun einander gut und brauchen sich. Für mich sind sie – trotz aller Schwierigkeiten – ein sehr solides Paar, das sehr viel Ruhe in die Geschichten hineinbringt. In diesem Buch gibt die Autorin aber auch einen kleinen Ausblick darauf was noch kommen könnte und wird. So bekommt Seamus – Stephens Zwilling – einen hohen Stellenwert in dieser Geschichte und auch Rory, der Bruder von Brady. Dessen Buch wird hoffentlich bald veröffentlicht und es wird sich dabei wieder um eine Menage handeln. Die Identität von Rorys Partnern hat RG Alexander ja schon hier angedeutet und ich bin wahnsinnig neugierig auf ihre Geschichte.


Genre: Contemporary / Erotik
Seitenanzahl/Print: 132
Serie: The Finn Factor (5)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*