Ghost – J.M. Dabney

Ghost (Executioners Book 1) (English Edition)

Gideon Jane hat die Großstadt und einen Ex hinter sich gelassen und sich in Powers ein neues Leben aufgebaut. Und er ist glücklich mit seiner kleinen Farm und der Band, die sich Executioners nennt. Allerdings ist er manchmal auch etwas einsam. Nach einer langen Beziehung muss er sich nun als Single zurechtfinden und das ist selbst nach zwei Jahren nicht immer leicht. Dabei würde es jemand in Powers geben, der ihn sehr interessieren würde.

Leider ist Harper Sage sehr distanziert und zurückhaltend. Aufgewachsen in Powers, war sie oft Anfeindungen ausgesetzt. Und sie selbst mag sich auch nicht besonders. Narben, die sie sich selbst zugefügt hat, zieren ihren Körper und auch ihre Seele. Ghost, wie man Gideon nennt, ist ein ferner Traum, der sich aber nie erfüllen wird.

Aber Harper hat nicht mit der Hartnäckigkeit von Gideon gerechnet, der auf sanfte und ruhige Art beginnt um Harper zu werben. Es scheint ihn auch überhaupt nicht zu kümmern, dass Harper transsexuell ist und eigentlich als Mann geboren wurde. Doch Harpers Leben ist schwierig und da gibt es auch noch jemand, der noch immer über ihr Leben und ihre Ängste zu herrschen scheint.

Ghost schließt ziemlich nahtlos an den letzten Teil der Brawler-Reihe an. Hier hat sich die Autorin viel mehr Mühe mit ihren Helden gegeben und sie sehr schön ausgearbeitet. Dem Buch fehlt es an Kink, was allerdings durch die Transsexualität Harpers und ihrer großen Probleme wieder ausgeglichen wird. Es gibt auch einen spannenden Erzählstrang, der aus der Brawler-Reihe mitgenommen wurde.

Insgesamt ist das Buch viel sanfter, eindrucksvoller und auch liebenswerter geschrieben. Ghost ist ein toller, sehr einfühlsamer und liebenswürdiger Charakter, der sich sehr nachdrücklich auf die scheue Harper einlässt. Es braucht einen Mann wie Gideon, der Harper glücklich machen kann. Und auch Gideon profitiert von dieser Beziehung zu Harper. Der erste Teil der Executioners Reihe ist wirklich gut gelungen und liest sich ganz wunderbar.

 

Ghost (Executioners Book 1) (English Edition)

VÖ: 07/2017
Genre: Contemporary
Seitenanzahl/Print: 157
Serie: Executioners (1)

2 Gedanken zu „Ghost – J.M. Dabney

  1. Hallo Christina!
    Das Buch interessiert mich, ich kenne die Serie „Brawlers“ aber (noch) nicht. Muss man die gelesen haben, um „Ghost“ zu verstehen?

    GLG Ulla

    • Hey Ulla,
      also du kannst das Buch wohl als Stand Alone lesen. Aber im letzten Teil der Brawlers wird schon viel von den Helden erzählt.
      LG Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*