Hide and Keep – K. Sterling

Detective Lane West ist wenig begeistert, als er an seinem freien Wochenende zum Babysitterdienst für einen FBI Agenten verdonnert wird. Zu verdanken hat er das dem District-Staatsanwalt und heimlichen Lover Lanes, Clark. Der braucht Dr. Aiden Sharp unbedingt für einen Fall und Lane soll sich über das Wochenende um Aiden kümmern. Doch Aidan ist nicht das was Lane – und auch Clark – erwartet haben. Denn Aiden ist jung, sehr attraktiv und forsch. Aber Aiden ist auch kompliziert und wirkt auf den ersten Blick neurotisch. Lane mag es aber schlicht und unkompliziert.

Aiden ist nicht neurotisch – gut, vielleicht ein bisschen. Aber Aiden leidet an dem Asperger Syndrom und versteht die Welt oft nicht. Genauso wie die Welt ihn – den brillianten Psychiater – nicht versteht. Auch Lane hat Probleme mit dem jungen Mann, zu dem er sich vom ersten Augenblick an hingezogen fühlt. Aiden macht es ihm auch sehr schwer und Lane schafft es nicht lange Aiden zu widerstehen. Allerdings steht da noch immer die Affäre mit Clark im Raum, die für Lane längst zu kompliziert und unbefriedigend geworden ist. Und auch Aiden schleppt einen Ballast mit sich herum, der für ihn, aber auch Lane gefährlich werden könnte.

Hide and Keep ist eine perfekte, amüsante Kurzgeschichte. Der Plot ist ziemlich simpel gestrickt, die Protas eher nicht. Denn auf Aiden muss man sich einlassen und gewöhnen. Seine Ticks scheinen seltsam, doch die Autorin erklärt sie ziemlich verständlich und auch Lane lernt sie zu verstehen und zu akzeptieren. Dabei ist Aiden ein durchaus interessanter Charakter, der durchaus überrascht. Er, wie auch Lane sind total sympathisch und liebenswert. Die Geschichte mit Clarke spielt zwar eine Rolle, nimmt aber nicht zuviel Raum ein. Auch der kleine Krimiplot ist durchaus von Bedeutung, lässt die Story jedoch nicht zum Krimi verkommen.

Zuviel Tiefgründiges darf man nicht erwarten und zu prüde sollte man auch nicht sein. Denn K. Sterling lässt ihren Helden einen ziemlich gesunden Sexualtrieb ausleben. Trotzdem bekommen Lane und Aiden auch noch Profil und eine Geschichte verpasst, die einfach unterhält. Allerdings findet sich in dieser Geschichte eine der bezaubernsten und berührensten Definitionen von Liebe bzw. einer Liebeserklärung. Schon alleine dafür gibt es 5*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Anti-Spam durch WP-SpamShield