Kaffeekavalier – A.C. Lelis

Unvermutet kommt der Frisör Eike zu einem Azubi, den er so nicht gesucht oder gar erwartet hatte. Doch der junge Timm hat das gewisse Etwas und zeigt Willensstärke, Ehrgeiz und Durchhaltewillen. Dabei sind die Voraussetzungen nicht gut und Eike und Timm wissen beide, dass es bestimmt besser geeignete Bewerber für diese Stelle gibt. Doch Eike, der sehr unter der Fernbeziehung mit seinem Freund Holger leidet, gibt sich einen Ruck und damit Timm eine Chance.

Und Timm ergreift diese Chance, nach der sich so sehr sehnt. In seinem Leben hat er bereits viel erlebt und auch überlebt. Seine Biographie liest sich wie die, einer gescheiterten Existenz. Doch es spricht für seine Stärke noch einmal von vorne anzufangen und es auch wirklich schaffen zu wollen. Aber es ist nicht leicht die Geister der Vergangenheit abzuschütteln und es ist noch schwieriger wieder zu vertrauen.

Eike und Timm sind ein sehr ungewöhnliches Paar und das liegt nicht nur am Altersunterschied von 10 Jahren. Das macht vor allem Eike zu schaffen, der vor den Trümmern seiner Beziehung steht. Sein Lebensgefährte ist in die Schweiz gezogen und beide kommen mit dieser Situation überhaupt nicht zurecht. Zudem Eike berechtigte Zweifel an Holgers Treue hegt. Timm wird für ihn zu einer Aufgabe und er nimmt seinen Azubi auch bei sich auf, als dieser in seiner WG ernsthafte Probleme bekommt.

Das Zusammenleben und auch die Zusammenarbeit ist nicht unproblematisch, auch wenn sich Eike und Timm Mühe geben. Doch Eikes Beziehungsprobleme, sowie Timms komplizierte Vergangenheit bringt sie immer wieder an ihre Grenzen. Aber die Dynamik zwischen ihnen verändert sich mit der Zeit. Das Prickeln ist nicht mehr zu ignorieren. Blicke, Berührungen und Gesten – sie bleiben auch ihren Mitmenschen nicht verborgen. Doch der Versuchung nachzugeben, das fällt Eike schwer und nicht jede seiner Entscheidungen ist klug – auch wenn er versucht erwachsen und rational zu agieren.

Diese Geschichte hat mich von der ersten Seite an gefesselt. A.C. Lelis habe ich in der Vergangenheit schon gelesen, doch dieses Buch hat mich richtig mitgenommen. Timm, wie auch Eike sind unglaublich sympathisch und liebenswert geschrieben und es hat mich sehr berührt, wie Timm sich entwickelt und welch Energie in diese Chance steckt. Ich fand aber auch Eikes Wandlung sehr spannend zu lesen und mir gefiel es gut, wie er sich aus der Beziehung mit Holger löst und erkennt was wirklich wichtig ist für ihn und sein Leben. Und dass er den Kopf aus dem Hintern kriegt und irgendwann über seinen eigenen Schatten springt.

Es gibt auch zahlreiche Nebenakteure, die die Geschichte sehr aufwerten, sehr amüsant zu lesen sind und immer wieder Impulse geben, oder lose Enden zusammenführen. Eine wirklich tolle Geschichte, die ich sehr gerne weiterempfehle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Anti-Spam durch WP-SpamShield