Love Under Siege – Samantha Kane

Phillip Neville und Jonathan Overton sind seit ihrer Kindheit eng befreundet und dienten auch zusammen in der britischen Armee auf dem Kontinent. Zurück in England lernen sie die hübsche Maggie kennen und schon bald heiraten Phillip und Maggie. Jonathan, der sich ebenfalls zu Maggie hingezogen fühlt, zieht sich nach der Hochzeit zurück um Maggie und Phillip Zeit für sich zu geben.

Doch die Ehe entwickelt sich nicht glücklich. Zwar mögen sich Phillip und Maggie, aber in ihrer Beziehung fehlt etwas. Jonathans Rückkehr in die Stadt wird von dem Ehepaar zwar freudig begrüßt, stürzt Maggie jedoch schon bald in ein Dilemma. Denn sie merkt, dass sie auch etwas für Jonathan empfindet. Allerdings kann sie sich eine Menage mit beiden Männern nicht vorstellen. Dazu ist sie viel zu prüde und entsprechend erzogen worden.

Während Phillip ganz klare Vorstellungen und Erwartungen hat, fühlt sich auch Jonathan bald mit der Situation überfordert. Denn er begehrt nicht nur Maggie, sondern auch seinen besten Freund, der die Situation ganz klar dominiert.

Im zweiten Teil der Brothers in Arms Serie gibt es Jein Wiedersehen mit Tony, Jason und Kate aus dem ersten Teil. Man erfährt wie sich ihre Beziehung entwickelt hat und auch wie sie von der Gesellschaft, sowie ihren Freunden wahr genommen wird. Das Trio Phillip, Jonathan und Maggie braucht länger bis die Fronten wirklich geklärt sind. Einen Auslöser dazu ist auch ein Übergriff auf Maggie durch einen alten Widersacher/Feind der Brothers in Arms.

Love Under Siege ist eine tolle Geschichte, die genauso sexy und heiß wie der Vorgängerteil ist. Die Protagonisten sind durchwegs sympathisch und der Plot stimmiger als der von Teil eins. Wohl auch, weil es länger dauert und auch die Probleme in der Ehe, wie auch der Protagonisten untereinander sehr stimmig geschildert werden.

Für Fans von Erotik, die auch vor Menage nicht zurückschrecken, gibt es hier eine absolute Leseempfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Anti-Spam durch WP-SpamShield