Married for a Month – Cate Ashwood


Ehe, das ist nichts für die eingefleischten Junggesellen und besten Freunde Alec und Chase. Zumindest finden das ihre Freunde und ziehen sie damit auf. Die Diskussion endet in einer Wette und Chase und Alec gehen eine Fake-Ehe für den Zeitraum eines Monats ein. Ehrensache, dass sie nicht verlieren wollen – auch wenn ihre Freunde nicht glauben, dass sie es auch nur ansatzweise schaffen.

Und tatsächlich ist das Zusammenleben gar nicht so einfach. Schnell tauchen die ersten Schwierigkeiten auf. Die beginnen schon beim Schlafarrangement und enden in der Küche, wo Chase ein völlig hoffnungsloser Fall ist. Einer, der selbst Wasser anbrennen lässt. Und dann kommen da auch noch unerwartete Gefühle ins Spiel, mit denen Chase und Alec sich nur schwer anfreunden und schon gar nicht umgehen können. Das Drama nimmt seinen Lauf!

Obwohl sie sich wirklich lange und gut kennen, lernen Chase und Alec sich während dieser dreißig Tage neu und intensiver kennen. Nicht alles findet Zustimmung, nicht alles scheint erträglich. Doch auch wenn Alec immer wieder Tendenzen hat zu flüchten, schaffen sie es die Probleme irgendwie zu bewältigen und beseitigen. Mit ihren Gefühlen ist das jedoch nicht so einfach und beide Männer scheuen sich bin zum Ablauf der Frist sich dem anderen ehrlich zu öffnen, obwohl die Anzeichen ja nicht zu übersehen oder falsch zu verstehen sind.

Ashwood schreibt wieder einmal sehr zauberhaft, amüsant und eingängig. Ihre Helden sind normale Männer, die jedoch Angst um ihre Freundschaft haben. So dürfen sie auch schon mal zicken, sich ängstigen oder irrational reagieren. Doch alles ist absolut nachvollziehbar und sie zieht es auch nicht unangenehm in die Länge – schließlich sind sie ja doch erwachsene Männer.

Mir gefiel auch gut, dass sie auf die Alltagsprobleme im Job eingegangen ist und Stimmung auch im Zusammenleben von Alec und Chase ihren Platz gefunden haben. In Summe ein wunderbares, sehr romantisches und amüsantes Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Anti-Spam durch WP-SpamShield