My Boss Is a Grumpy Werewolf and I Think He Wants to Eat Me! – Jane Wallace-Knight

Durch die Hilfe seiner besten Freundin Naomi hat Cole Morgan endlich einen Job gefunden. Allerdings läuft schon am ersten Tag einiges schief und Cole hat den Verdacht, dass ihn sein Boss so gar nicht leiden kann. Schon beim ersten Meeting zieht Cole ungewollt die Aufmerksamkeit auf sich. Evan West, der gemeinsam mit seiner Cousine ein Werwolf-Magazin herausgibt, ist irritiert. Sehr sogar. Dieser Mensch geht ihm weder aus dem Sinn, noch aus der Nase. Ständig hat er Coles Geruch in der Nase und es macht ihn fast verrückt. Dabei bemüht sich Evan seit Jahren die Kontrolle über seine Instinkte zu behalten.

Cole versucht dem Chef so gut wie möglich aus dem Weg zu gehen, doch das ist leichter gesagt als getan. Und dann werden beide Männer auch noch in einen kleinen Unfall verwickelt. Coles Fahrrad ist hinüber und Evan bietet seinem Angestellten eine Mitfahrgelegenheit an. Dabei bleibt es am Ende nicht und Evan verliert die mühsam aufrechtgehaltene Selbstkontrolle. Doch Cole überrascht Evan …..

Der Buchtitel ist unfassbar sperrig, aber er trifft den Nagel auf den Kopf. Die Geschichte um den Werwolf Evan und den Menschen Cole ist sehr, sehr, sehr lustig geschrieben. Aber es ist niemals banal, merkwürdig oder absurd. Im Grunde dreht sich auch fast alles nur um Cole und Evan. Wie sie sich kennenlernen, näherkommen und schliesslich Evans Wolf von der Leine lassen. Man ahnt – es gibt viel Sex. Aber das ist nicht tragisch, denn die Geschichte wird wirklich amüsant und kurzweilig erzählt. Es gibt auch noch zwei Nebenstränge, die für beide Männer durchaus von Bedeutung sind.

Einerseits gibt es da Naomi, die mit Evans Cousin zusammen ist und deren Beziehung irgendwie eben auf dem Prüfstand steht. Und dann taucht plötzlich ein Mädchen auf, das behauptet Evans Halbschwester zu sein. Zweiter Erzählstrang beinhaltet einen kleinen Krimiplot, der zum Glück mäßig aufdringlich ist und auch die Geschichte nur gegen Ende hin beeinflusst. Die Story ist wirklich leicht zu lesen, höchst amüsant und wird gerne weiterempfohlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Anti-Spam durch WP-SpamShield