Sparks – Talia Carmichael

5er

Sparks (Something in Common Book 2) (English Edition)

Seit sein Mentor und Freund Robert mit Miguel zusammen ist, ist auch Bernie Jenkins Teil von der großen Rodriguez-Familie und dem großen Freundeskreis von Robert und Miguel. Besonders Miguels’ Bruder Tomas ist zu einem wichtigen Bestandteil in Bernies Leben geworden. Jeden Abend kommt Tomas zum Abendessen, das Bernie kocht. Die Lebensmittel sponsert Tomas und dieser kümmert sich auch um Bernies Klamotten. Längst hat Bernie diese ganze ‘Farce’ durchschaut. Die Rodriguez kümmern und sorgen sich um ihn, doch Bernie empfindet sich immer mehr als Verpflichtung für Tomas. Und es hilft auch wenig, dass Bernie eine große Schwäche für den attraktiven, coolen Landschaftsgärtner hat.

Dabei sieht Tomas Bernie gar nicht als Verpflichtung oder als Bürde. Er mag den Studenten, doch Tomas negiert vor allen und jedem eine romantische Beziehung zu Bernie, den er immer als Kid bezeichnet. Dabei ist Bernie doch längst erwachsen. Aber Bernie wirkt eben so beschützenswert und verletzlich und die Freunde machen sich Sorgen um Bernie. Während alle längst kapiert haben, dass Bernie und Tomas zusammen gehören, weigert sich Tomas weiterhin diese Tatsache zu akzeptieren.

Erst als Bernie beginnt Tomas ernsthaft in seine Schranken zu weisen und sich Gehör zu verschaffen, beginnt Tomas den Freund mit anderen Augen zu sehen. Und es trifft ihn wie ein Schlag, dass seine Gefühle Bernie gegenüber über Freundschaft weit hinaus gehen. Doch kann Bernie sich ihm wirklich öffnen und ihm gänzlich vertrauen? Denn Bernie verbirgt etwas vor Tomas, aber auch dem Rest der Clique.

Teil zwei beginnt einige Monate nach dem ersten Teil, in dem Robert und Miguel ein Paar geworden sind. Diese sind noch immer zusammen und glücklich. Doch die Freunde machen sich nicht nur ihre Gedanken um Bernie und Tomas. Hier laufen längst Wetten wie lange sie sich noch zieren werden. Auch Harper macht den Freunden – vor allem Gerald – große Sorgen. Der Buchhändler trauert noch immer um Karl, der im Einsatz gestorben ist. Gerald, Karls bester Freund, reagiert zu überfürsorglich und erdrückt Karl mit seinem Beschützerinstinkt. Und auch Harpers Familie ist ein Problem für Harper.

Hier erweist sich ausgerechnet der stille Bernie als ein wahrer Freund für Karl. Doch Bernie wird schon bald von seiner Vergangenheit eingeholt und muss sich ihr stellen. Dazu gehört auch Tomas gegenüber reinen Tisch zu machen. Spark ist nicht weniger amüsant und herzerwärmend, wie der Vorgängerteil. Jedoch ist er auch ein wenig ernster und tiefgründiger. Auch das kann Talia Carmichael! Und das kann sie gut. Bernies Vergangenheit ist wirklich sehr krass und da ist auch noch Harper, der in seiner Trauer so bedürftig und verletzlich ist. Eine ganz tolle Geschichte, die mich ganz in ihren Bann gezogen hat.


Verlag: Dreamspinner
VÖ: 11/2011
Genre: Contemporary
Seitenanzahl/Print: 195
Serie: Something in Common (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*