You Never Know – Mary Calmes

You Never Know (English Edition)

Als Hagen Wylies große Liebe nach fast zwanzig Jahren wieder in ihrer kleinen Heimatstadt auftaucht, glauben alle seine Freunde und Bekannte, sowie der Rest der Einwohnerschaft an eine grandiose Wiedervereinigung mit Mitch Thayer, der frisch geschieden mit seinen zwei Söhnen zurück nach Benson gezogen ist. Doch Hagen denkt gar nicht daran. Einst hat er Mitch vertraut und wurde tief enttäuscht. Wie soll er Mitch noch einmal Glauben schenken? Und überhaupt ist Hagen ein völlig anderer Mensch geworden.

Weiterlesen

Kekse zum Verlieben – Amber Kell

Kekse zum Verlieben (Geschichten aus dem kuriosen Kochbuch 4)
Seit dem Tod seiner Schwester kümmert sich Marshall Hunter um seine Nichte Alice. Allerdings ist das Kind sehr scheu, vom Tod der Mutter verstört und Marshall schafft es kaum an das Kind heran zu kommen. Der Künstler Pace soll für Alice nun ein Wandgemälde malen und so ein wenig Freude in das Leben des Mädchens bringen. Schon bei ihrer ersten Begegnung sprühen zwischen Pace und Marshall die Funken. Und Pace scheint auch Zugang zu Alice zu bekommen.

Weiterlesen

Klar wie Kloßbrühe – Amy Lane

Klar wie Kloßbrühe (Geschichten aus dem Kuriosen Kochbuch 2)

Drei Jahre nach dem Tod seines Vaters, der ihn alleine großgezogen hat, ist sich Emmett Gant noch immer nicht klar, was genau er eigentlich will. Seine Freundin Christine ist zwar nett und liebenswürdig, doch Emmett fühlt sich nicht zu ihr hingezogen. Und eigentlich ist er nur mit ihr zusammen, weil er sich nach einer Familie sehnt. Doch wirklich glücklich macht ihn die Beziehung nicht. Auch seine erste Liebe – zu einem Jungen – ging nicht gut aus und seither ist er in seinem Gefühlsleben ziemlich orientierungslos.

Weiterlesen

The Luckiest Master – Sean Michael

The Luckiest Master (Iron Eagle Gym Book 3) (English Edition)

Der Dom Damien Richardson, auch Day genannt, übernimmt im Iron Eagle Gym den Job des Managers und stellt schnell fest, dass er dringend einen Assistenten braucht. Die für ihn arbeitenden Subs sind dafür nicht geeignet, doch Bran stellt ihm den Sub Sawyer Whitehead vor. Dieser ist nicht mehr ganz so jung und Mitglied des Clubs. Saw möchte und braucht aber keinen Job. Allerdings stimmt er zu Day zu helfen, bis dieser einen passenden Assistenten gefunden hat.

Weiterlesen

[Kurz gefasst] Anything But Real – Alex West

Anything But Real (English Edition)

Reid und Ben waren einst beste Freunde. Gemeinsam mit Bens Schwester Sarah waren sie ein unzertrennliches Trio Infernale. Aus Freunden wurden Boyfriends, doch plötzlich geht Reid fort und lässt einen zutiefst verletzten Ben zurück. Doch nach zehn Jahren taucht Reid wieder auf und mit ihm kommen all die Gefühle, Sehnsüchte und Wünsche wie ein Schlag in die Magengrube zurück. Doch ist es möglich noch einmal zu vertrauen und sein Herz zu öffnen?

Die Geschichte aus der Sicht von Ben erzählt. Gleichzeitig gibt es Rückblenden in die Vergangenheit, die jedoch in der dritten Person geschrieben ist. Und dann gibt es auch noch eine Art Tagebucheinträge, die von Ben geschrieben werden. Diese unterschiedlichen Erzählweisen machen das Buch unrund und unruhig. Dabei hätte die Geschichte wirklich Potential. Reid und Ben sind ein echt süßes Paar und auch Bens Familie liefert immer wieder einen Grund zum Lachen. Humor, Romantik und viel Gefühl – alles da. Aber leider reichte es nicht aus um zu überzeugen. Irgendwie blieb zum Schluss vage, auch wenn es einen sehr netten Epilog gibt.