Nachtisch für Zwei – Mary Calmes

Boone Walton betreibt eine Kunstgalerie in New Orleans und ist damit sehr erfolgreich. Richtig enge Beziehung führt er keine, nur den Koch und Restaurantbesitzer Scott Wren lässt er nahe an sich heran. Boones andere Freunde sehen das skeptisch und behaupten, dass der etwas verpeilte Scott Boone möglicherweise ausnützen würde. Und tatsächlich gibt es wohl nichts, das Boone nicht für Scott tun würde.

Weiterlesen

Rules of the Chef – Nicole Dennis

 

Dakota Mitchell hat sich von weit unten hochgekämpft und zu etwas gebracht. Doch dann verkündet ihm sein Geschäftspartner, dass er den Anteil an einem gemeinsamen Projekt verkauft hat und sich zurückziehen wird. Dakota ist völlig vor den Kopf gestoßen und muss nun damit leben, dass sein ‚Baby‘ – The Southern Charm – vielleicht schon sehr bald für immer seine Pforten schließt und Dakota womöglich sein Heim verlieren wird.

Weiterlesen

Klar wie Kloßbrühe – Amy Lane

Drei Jahre nach dem Tod seines Vaters, der ihn alleine großgezogen hat, ist sich Emmett Gant noch immer nicht klar, was genau er eigentlich will. Seine Freundin Christine ist zwar nett und liebenswürdig, doch Emmett fühlt sich nicht zu ihr hingezogen. Und eigentlich ist er nur mit ihr zusammen, weil er sich nach einer Familie sehnt. Doch wirklich glücklich macht ihn die Beziehung nicht. Auch seine erste Liebe – zu einem Jungen – ging nicht gut aus und seither ist er in seinem Gefühlsleben ziemlich orientierungslos.

Weiterlesen

Dinner for One – Meg Harding

Chefkoch Bastian ist über eine wenig schmeichelhafte Kritik ziemlich erzürnt und verarbeitet seinen Ärger in wunderbaren Süssigkeiten, die beim Schulfest seiner Nichte Ashley für einen guten Zweck verkauft werden sollen. Und dort trifft er auf den charmanten und gutaussehenden James, den er prompt in sein Restaurant einlädt. Den Mann will er unbedingt wiedersehen, auch wenn er sich keine großen Chancen ausrechnet.

Weiterlesen

Love You Senseless – Susan Mac Nicol

Was bleibt einem Koch, dem der Geruchs- und Geschmackssinn abhanden gekommen ist? Diese Frage treibt den Koch und Restaurantbesitzer Gideon Kent um. Seit einem Brandunfall, den er nur knapp überlebt hat, leidet er am Verlust dieser Sinne, an Albträumen und an Panikattacken. Dazu kommt noch der Frust über die gesamte Situation und seine Einsamkeit, nachdem er sich auch noch von seinem betrügerischen Lover getrennt hat.

Zudem gibt es einen neuen Sous Chef, Eddie Tripp. Ein etwas ungeschickter, aber unglaublich talentierter Rotschopf. Gideon ist interessiert, fasziniert und gleichzeitig ablehnend.

Weiterlesen