Three Wishes – Sean Michael

Auf Rainbow Island kann man sich jede Phantasie erfüllen – vorausgesetzt, man bringt genügend Geld mit. Doch James, Guard, Damien und ihre Leute arbeiten hart, damit sich die erotischen Wünsche erfüllen und ihre Klienten nach einer Woche zufrieden die Insel wieder verlassen. Dabei haben auch Guard und Damien Wünsche. Sie wollen ihren Lover James zurück, der sich aber nun von ihnen distanziert hat und nach einem Unfall im Rollstuhl gelandet ist.

Das Modell Benji hat es satt perfekt zu sein. Schon lange ist er mit seinem Leben, seinem Job und seiner Karriere unzufrieden. Den Aufenthalt auf der Insel hat seine Agentin organisiert. Sie stand ihm sehr nahe, doch nach ihrem Tod gerät Benji immer mehr ins Straucheln. Auf Rainbow Island trifft er auf Thor. Einen Tattokünstler und Piercer. Für fünf Tage begibt sich Benji in die Hände des dominanten Mannes, der ihm die Perfektion nehmen soll. Doch Pierce tut noch viel mehr für Benji und gibt dessen Leben einen neuen Sinn.

Sub Alan und Dom Roman leben seit Jahren als Paar glücklich zusammen. Der Aufenthalt auf der Insel soll Alans Horizont erweitern und neue Dom’s sollen Alan neue Möglichkeiten aufzeigen. Doch hält die Beziehung dieses Experiment stand? Obwohl Roman die Begegnungen mit anderen Männern arrangiert und die Regeln festgelegt hat, muss er sich mit den unerwartet starken Reaktionen seinen Subs auseinandersetzen.

Auch Quinn und Pierce sind ein Paar. Doch erst auf der Insel begreifen sie, dass das Schicksal sie hier zusammengebracht hat. Quinn ist sehr unsicher und hat Geheimnisse vor seinem Lover, die nun natürlich schlagartig offengelegt werden. Doch vor lauter Scham hat Quinn sich nie geöffnet und Pierce seine geheimsten und schrägsten Kinks gestanden. Denn Pierce mag eigentlich ihre Vanilla-Beziehung und ist wie vor den Kopf geschlagen, als Quinn plötzlich solche Sehnsüchte äußert.

In allen drei Geschichten geht es natürlich um Sex. Um viel Sex. Und es geht auch um viele Kinks, mit denen der ‚Normalbürger‘ wohl eher nicht in Berührung kommt. Manches erscheint doch sehr schräg, anderes lehnt man gleich kategorisch ab. Doch die Natur des Menschen ist nicht so einfach gestrickt. Und neben all dem Sex und den Kinks, geht Sean Michael aber auch die Gefühle, Sehnsüchte und Wünsche ihrer Helden ein, die jetzt mit Sex nur am Rande etwas zu tun haben.

Es ist schon interessant zu lesen in welchen Situationen man sich unbehaglich, geborgen oder geliebt fühlen kann. Natürlich sind es nicht sehr realistische Geschichten. Zumindest wirken sie auf den ersten Blick nicht so. Aber es lohnt durchaus auch einen Blick hinter die Kulissen zu wagen und diesen Erzählungen eine Chance zu geben. Allerdings ist das keine Lektüre für Kinder und Jugendliche. Und man muss doch eine gewissen Aufgeschlossenheit mitbringen und mit viel Sex klar kommen.

Ein Gedanke zu „Three Wishes – Sean Michael

  1. Ich hab schon lange keine wirklich kinky Bücher mehr gelesen, stelle ich gerade fest.
    Und kürzere Geschichten kommen mir sowieso gerade recht. Ich hab mir das Buch mal geholt 🙂

    LG Gabi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Anti-Spam durch WP-SpamShield