Uncomplicated – K.M. Neuhold

Werbung

VÖ: 03/2018
Genre: Contemporary / Menage
Seitenanzahl/Print: 243
Serie: Inked (2)

Meine Bewertung:
4 von 5 Regenbögen

Der Polizist Cas und der Barkeeper Beau sind beste Freunde, leben zusammen in einer Wohnung und teilen auch das Bett. Jedoch ist ihre Beziehung locker und sie haben auch sexuelle Beziehungen zu anderen Menschen - Männer, wie Frauen. Es liegt vor allem an Beau, dass ihre Beziehung nicht in ruhigere Fahrwasser gerät. Denn Beau hat ein Vertrauensproblem und Angst, dass Cas ihn am Ende doch verlassen wird.

Weiterlesen

In seinen Armen zu Hause – Jordan S. Brock

Werbung

Verlag: Cursed
VÖ: 04/2019
Genre: Contemporary
Seitenanzahl/Print: 302

Meine Bewertung:
5 von 5 Regenbögen

Im Ferienhaus seiner Familie hat Michael Baldwin glückliche Zeiten als Kind verlebt. Und dorthin zieht er sich zurück um den Forderungen und Erwartungen seiner ehrgeizigen Familie entgehen. Sein Vater ist Gouverneur und erwartet, dass Michael den politischen Weg seiner Vorfahren folgt. Doch Michael denkt gar nicht daran. Überhaupt muss er sein Leben irgendwie wieder auf die Reihe bekommen. Denn Michael ist ein Kriegsveteran, der selbst nach fast drei Jahren noch immer mit PTDS, Sprachschwierigkeiten, Panik und körperlichen Problemen zu kämpfen hat. Sein Servicehund Kaylee ist ständig an seiner Seite und scheint auch die einzige Stütze in seinem Leben zu sein.

Weiterlesen

Educating the Professor – Sean Michael

Werbung

Verlag: Dreamspinner
VÖ: 02/2019
Genre: BDSM
Seitenanzahl/Print: 200

Meine Bewertung:
4 von 5 Regenbögen

Kenneth Brannigan und Dave Burgundy lernen sich auf einer Party kennen und verstehen sich auf Anhieb gut. Während Kenn schon Professor ist, arbeitet Dave noch als Hilfslehrer und an seiner Masterarbeit. Obwohl sich ihrer Fachgebiete nur bedingt berühren, finden sie eine Basis und freunden sich an. Dabei ist Dave eindeutig selbstsicherer und auch fokussierter. Kenn hingegen kann sich eine Freundschaft vorstellen, mehr jedoch nicht. Denn noch immer hadert er mit seiner letzten Beziehung die sehr unschön zu Ende gegangen ist.

Weiterlesen

Oz – Lily Morton

Werbung

VÖ: 11/2018
Genre: Contemporary
Seitenanzahl/Print: 287
Serie: Finding Home (1)

Meine Bewertung:
5 von 5 Regenbögen

Mit dem Chef in eine Beziehung zu gehen ist keine gute Idee. Das muss auch Oz Gallagher lernen. Plötzlich ist er wieder Single, obdachlos und auch noch arbeitslos. Großartig. Doch Oz ist ein Stehaufmännchen. Und er scheut auch keine Herausforderung. So landet er unvermutet in Cornwall. Dort soll er einem abgebrannten Schloßherrn helfen dessen Besitz für Publikum zu öffnen und Besucher anzulocken. Cornwall, genau. Also das Ende der Welt. Doch Oz war nicht immer ein Stadtkind und lebt sich trotz aller Schwierigkeiten ein.

Weiterlesen

Baustelle: Betreten auf eigene Gefahr – John Inman

Werbung

Verlag: Dreamspinner
VÖ: 04/2019
Genre: Contemporary
Seitenanzahl/Print: 196
Serie: Belladonna Arms (2)

Meine Bewertung:
4.5 von 5 Regenbögen

Harlie Rose ist zurück in San Diego und braucht eine Bleibe, denn nachdem sein Freund ihn abserviert hatte, ist Harlie erst eine Weile ziellos durch die USA gefahren. Die Belladonna Arms wirken zwar jetzt nicht besonders einladend und der Besitzer/Vermieter Arthur löst bei Harlie etwas Befremden aus. Doch die alternde Dragqueen nimmt Harlie mit offenen Armen auf und endlich hat Harlie wieder ein Zuhause, auch wenn es ein wenig schäbig und die Nachbarn auf den ersten Blick etwas seltsam wirken. Schnell freundet Harlie sich mit ein paar Nachbarn an, wird für Arthur ein Modeberater und Nachbarin Silvia verschafft ihm auch noch einen Job in einem Deli. Denn nur vom Schreiben seiner Bücher kann er nicht leben.

Anstatt jedoch zu kellnern, wird Harlie in die Bäckerei des Delis gesteckt und soll dort dem Bäcker Milan zur Hand gehen. Der ist unfassbar attraktiv. Aber offenbar auch ein Arsch. Zumindest ist er nicht sehr freundlich zu Harlie und dem fällt die Zusammenarbeit etwas schwer. Doch dann entspannt sich die Situation zwischen ihnen und sie werden so etwas wie Freunde. Auch Milan hat eine Trennung hinter sich und kann sich nur schwer auf jemand einlassen. Doch Harlie fasziniert ihn und auch Milans Vater, der Besitzer des Delis, mag den Neuzugang.

Die Bewohner von Belladonna Arms sind wirklich ziemlich schräge, aber auch zutiefst sympathische Menschen. Stan und Roger aus dem ersten Teil sind noch immer glücklich zusammen und Silvia steht kurz vor ihrer Operation, die sie endgültig zur Frau machen wird. An ihrer Seite ist noch immer der treue Pete, der deutlich an Profil gewonnen hat. Arthur ist natürlich auch wieder dabei und auch er wird endlich sein Glück finden, auch wenn es den Leser viel Stirnrunzeln kostet, aber auch für viel Belustigung sorgt.

Harlie und Milan sind ein tolles Paar. Zwischen ihnen funkt es sehr schnell, aber es gibt natürlich die obligatorischen Mißverständnisse und Probleme der Vergangenheit, die erst bewältigt werden müssen. Doch man findet sich und harmoniert auch ziemlich gut. Sie passen sehr gut zusammen und finden echt das Glück, das sie sich verdient haben. Allerdings gibt es auch dunkle Wolken über der großen Wohngemeinschaft. Bei einem anderen Paar kriselt es und das daraus resultierende Unglück erschüttert alle Bewohner von Belldonna Arms.

Eine wirklich gut gelungene, höchst witzige und sehr erotische Fortsetzung, die ich gerne weiter empfehle!

Die Rezension wurde ursprünglich für das Original geschrieben. Grundsätzlich ist die Übersetzung sehr gut, allerdings konnte sie nicht ganz überzeugen. Die Übersetzerin hat zwar das schräge und orignielle Verhalten von Arthur ziemlich gut eingefangen, ist jedoch bei ihrer Wortwahl gelegentlich ein wenig über das Ziel hinausgeschossen. Das mag jetzt ein wenig pingelig wirken, aber mich hat es beim Lesen durchaus ein wenig gestört. Würde ich das Original nicht kennen, dann hätte ich es vermutlich mit einem Schulterzucken abgetan.

Weiterlesen