Encore – Candice Blake

Sechs Jahre in der Ferne haben aus Adam Black einen erfolgreichen Rockmusiker gemacht. Doch der Preis für den Erfolg ist hoch. Zwar hat er Geld, Ruhm und Anerkennung. Doch innerlich ist Adam leer, ausgebrannt und einsam. Egal wie viele Menschen um ihn herum sind. Privatsphäre gibt es keine mehr, da ihm die Reporter immer auf den Fersen sind und auf Abstürze und Skandale hoffen.

Weiterlesen

Merry & Bright – Joanna Chambers

Merry & Bright ist eine Kurzgeschichtensammlung, die Weihnachten zum Thema hat. Eine Geschichte davon habe ich bereits im Vorjahr gelesen und Rezensiert. Humbug ist an die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens angelehnt und ich fand sie richtig niedlich und gut. Hier geht es zur Rezension –> klick

Weiterlesen

In Case of Emergency – Keira Andrews

Daniel Diaz‘ romantische Pläne für Weihnachten werden durch den Anruf eines Krankenhausmitarbeiters von einer Sekunde auf die andere auf den Kopf gestellt. Sein Stiefbruder Cole hatte einen Unfall und ihn als Notfallskontakt angegeben. Dabei haben Daniel und Cole sich eine halbe Ewigkeit nicht mehr gesehen. Doch Daniels Neugierde und Pflichtbewusstsein obsiegen und er übernimmt die Verantwortung für Cole, der zwar nach Hause darf, aber wegen seiner Kopfverletzung nicht alleine sein darf. Cole ist das sehr unangenehm, fügt sich jedoch den Gegebenheiten und fährt mit Daniel also in die Ferien.

Weiterlesen

Eight Nights in December – Keira Andrews

Student und Freshman Lucas sehnt die Weihnachtsfeiertage herbei. Anders als seine Mitstudenten wird er am College bleiben und dort eine herrliche Ruhe genießen. Zumindest erhofft er sich das, denn sein Zimmerkollege Sam ist laut, gut vernetzt und ein Chaot. Lucas ist also froh ihn los zu sein, auch wenn Sam jetzt nicht unsympathisch ist. Genauso wenig wie dessen Mutter, die wie ein Tornado in Lucas‘ Leben fegt. Und mit Mrs. Kramer legt man sich nicht an. Sie lädt Lucas zu sich und ihrer Familie ein und duldet auch keine Widerworte. Das war es also mit den ruhigen Feiertagen.

Weiterlesen

[Kurz gefasst] Ever-Greene – Annabella Michaels

Zu Weihnachten trifft sich die ganze Greene-Sippschaft, samt Freunden im Haus der Greenes. Viel Spass, viel Essen und auch viel Wärme und Zuneigung erwarten den Leser bei diesem Kurzroman. Die Weihnachtstage werden aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt, doch jedes Paar oder auch Trio wird auf die ein oder andere Weise beleuchtet. Viele von den Jungs sind endlich ‚angekommen‘, andere haben sich in ihrer Beziehung weiterentwickelt und wollen noch einen Schritt weitergehen.

Es war wirklich schön zu lesen; wieder alle auf einen Haufen zu haben und zu erleben, wie sie sich entwickelt haben und welche Träume und Sehnsüchte sie noch in sich tragen. So habe ich schwerstens mit Isaac mitgelitten, der seinen Bruder Zane schmerzlich vermisst und von seinen Männern Matt und Hudson liebevoll aufgefangen wird. Oder auch Landon, der noch immer an den traumatischen Erlebnissen zu knabbern hat und doch zu einem neuen Selbstbewusstsein gefunden hat, das auch Micah durchaus gefällt. Mit gefiel es sehr gut, dass am Ende auch noch die Eltern der Greene-Geschwister noch Platz finden und man ihrer Liebe und Zuneigung erleben darf. Wunderschöne und leicht zu lesende Weihnachtsgeschichte.