Baustelle: Betreten auf eigene Gefahr – John Inman

Werbung

Verlag: Dreamspinner
VÖ: 04/2019
Genre: Contemporary
Seitenanzahl/Print: 196
Serie: Belladonna Arms (2)

Meine Bewertung:
4.5 von 5 Regenbögen

Harlie Rose ist zurück in San Diego und braucht eine Bleibe, denn nachdem sein Freund ihn abserviert hatte, ist Harlie erst eine Weile ziellos durch die USA gefahren. Die Belladonna Arms wirken zwar jetzt nicht besonders einladend und der Besitzer/Vermieter Arthur löst bei Harlie etwas Befremden aus. Doch die alternde Dragqueen nimmt Harlie mit offenen Armen auf und endlich hat Harlie wieder ein Zuhause, auch wenn es ein wenig schäbig und die Nachbarn auf den ersten Blick etwas seltsam wirken. Schnell freundet Harlie sich mit ein paar Nachbarn an, wird für Arthur ein Modeberater und Nachbarin Silvia verschafft ihm auch noch einen Job in einem Deli. Denn nur vom Schreiben seiner Bücher kann er nicht leben.

Anstatt jedoch zu kellnern, wird Harlie in die Bäckerei des Delis gesteckt und soll dort dem Bäcker Milan zur Hand gehen. Der ist unfassbar attraktiv. Aber offenbar auch ein Arsch. Zumindest ist er nicht sehr freundlich zu Harlie und dem fällt die Zusammenarbeit etwas schwer. Doch dann entspannt sich die Situation zwischen ihnen und sie werden so etwas wie Freunde. Auch Milan hat eine Trennung hinter sich und kann sich nur schwer auf jemand einlassen. Doch Harlie fasziniert ihn und auch Milans Vater, der Besitzer des Delis, mag den Neuzugang.

Die Bewohner von Belladonna Arms sind wirklich ziemlich schräge, aber auch zutiefst sympathische Menschen. Stan und Roger aus dem ersten Teil sind noch immer glücklich zusammen und Silvia steht kurz vor ihrer Operation, die sie endgültig zur Frau machen wird. An ihrer Seite ist noch immer der treue Pete, der deutlich an Profil gewonnen hat. Arthur ist natürlich auch wieder dabei und auch er wird endlich sein Glück finden, auch wenn es den Leser viel Stirnrunzeln kostet, aber auch für viel Belustigung sorgt.

Harlie und Milan sind ein tolles Paar. Zwischen ihnen funkt es sehr schnell, aber es gibt natürlich die obligatorischen Mißverständnisse und Probleme der Vergangenheit, die erst bewältigt werden müssen. Doch man findet sich und harmoniert auch ziemlich gut. Sie passen sehr gut zusammen und finden echt das Glück, das sie sich verdient haben. Allerdings gibt es auch dunkle Wolken über der großen Wohngemeinschaft. Bei einem anderen Paar kriselt es und das daraus resultierende Unglück erschüttert alle Bewohner von Belldonna Arms.

Eine wirklich gut gelungene, höchst witzige und sehr erotische Fortsetzung, die ich gerne weiter empfehle!

Die Rezension wurde ursprünglich für das Original geschrieben. Grundsätzlich ist die Übersetzung sehr gut, allerdings konnte sie nicht ganz überzeugen. Die Übersetzerin hat zwar das schräge und orignielle Verhalten von Arthur ziemlich gut eingefangen, ist jedoch bei ihrer Wortwahl gelegentlich ein wenig über das Ziel hinausgeschossen. Das mag jetzt ein wenig pingelig wirken, aber mich hat es beim Lesen durchaus ein wenig gestört. Würde ich das Original nicht kennen, dann hätte ich es vermutlich mit einem Schulterzucken abgetan.

Weiterlesen

Feuer und Eis – Andrew Grey

Werbung

Verlag: Dreamspinner
VÖ: 10/2018
Genre: Contemporary 
Seitenanzahl/Print: 180
Serie: Carlisle Cops (2)

Meine Bewertung:
5 von 5 Regenbögen

Bei einem Einsatz trifft der Polizist Carter ausgerechnet auf Donald, der ihn vor einigen Monaten nach einem heißen Wochenende einfach abserviert hat und ihn seither meidet. Donald arbeitet für die Fürsorge und soll ich um kleinen Alex kümmern, den Carter gefunden hat und erstmal ein Fall für die Jugendfürsorge ist. Eigentlich sollte Donald den Jungen in einem Heim abliefern, doch dann entscheidet er sich doch anders und nimmt Alex mit zu sich. Schliesslich hat er auch die Qualifikation als Pflegevater zu fungieren.

Weiterlesen

Tief im Schlamassel – Mary Calmes

Werbung

Verlag: Dreamspinner
VÖ: 09/2018
Genre: Romantic Suspence 
Seitenanzahl/Print: 280
Serie: Verliebte Partner (3)

Meine Bewertung:
4.5 von 5 Regenbögen

Der Himmel voller Geigen? Nicht ganz. Denn der Alltag ist für Miro und Ian nicht einfach. Vor allem Ians ständige Abwesenheit und Einsätze fürs Militär belasten Miro. Der sorgt sich ständig um seinen Liebsten und fühlt sich immer mehr ins Abseits gedrängt. So hat er sich das nicht vorgestellt. Und das will er eigentlich so nicht hinnehmen, auch wenn er an der Beziehung festhalten möchte. Zu sehr liebt er seinen starken und mutigen Ian.

Weiterlesen

Zerbrochenes Glas – John Inman

Für einen Autounfall mit Todesfolge musste Gordon Stafford für ein Jahr ins Gefängnis. Nun ist er wieder in Freiheit und leistet seinen Sozialdienst in einer Suppenküche ab. Um einen neuen Job bemüht er sich aber nicht und irgendwie lebt er einfach in den Tag hinein. Alkohol ist sein bester Freund, die Anrufe seiner Mutter fürchtet er und seine Wohnung, wie auch seine Person vernachlässigt er. Gordon ist tief gefallen. Vom gefeierten Star zum Totschläger, mit Selbstmordgedanken.

Weiterlesen

The Sound Of His Silence – Jenny Wood

Werbung

VÖ: 04/2017
Genre: Contemporary
Seitenanzahl/Print: 134
Serie:
Unlikely Heroes (1)

Meine Bewertung:
4 von 5 Regenbögen

Evan hat im Krieg nicht nur seinen Zwillingsbruder verloren, sondern auch seine Stimme. Unfähig weiter zu dienen, ist er aus der Armee ausgeschieden und lebt nun in Edgartown. Dort wird er von Dean betreut und versucht ein neues Leben, ohne Gavin, anzufangen. Doch es fällt ihm schwer und das Leben ohne seinen Bruder ist einfach nur leer und nicht lebenswert. Die Trauer und Einsamkeit fressen ihn schier auf. Vielleicht könnte ein Hund, von dem auch Gavin immer träumte, ihm helfen. In einem Tierheim wird er auch fündig und nicht nur bei den Vierbeinern. Auch ein attraktiver Mann läuft ihm über den Weg. Doch wie soll sich ein Stummer verständigen?

Weiterlesen