Mitten im Irgendwo – Roan Parrish

Nach einem Vorstellungsgespräch baut der angehende Lehrer Daniel in der Einöde von Michigan einen Autounfall und verletzt dabei einen Hund. Wie durch ein Wunder wird er in dieser kalten Nacht von einem attraktiven Fremden gerettet. Dieser verschreckt die Stadtpflanze Daniel erstmal und sofort beginnt in Daniels Kopf ein Horrorszenario abzulaufen. Doch Rex ist ein netter, wenn auch wenig gesprächiger Kerl, der sich um Daniel kümmert. Und er kümmert sich auch hingebungsvoll um die verletzte Hündin. Weiterlesen