Wedlocked – Ella Frank & Brooke Blaine

Werbung

VÖ: 03/2017
Genre: Contemporary 
Seitenanzahl/Print: 328
Serie: PresLocke (3)

Meine Bewertung:
5 von 5 Regenbögen

Nachdem Ace seinem Dylan in einer TV-Show so spektakulär einen Antrag gemacht hat, kommt es im finalen Teil der Trilogie um das Modell Dylan und dem Schauspieler Ace zur Hochzeit. Das verliebte Paar spürt endlich wieder so etwas wie einen Aufwind. Dylan ist weiter erfolgreich und auch Ace schöpft wieder Hoffnung, dass seine Karriere weiter gehen wird. Interessante Projekte stehen an. Doch wieder einmal nervt die Presse und jetzt beginnen sich auch die Eltern von Dylan und Ace einzumischen.

Während die Eltern von Ace um dessen Karriere und am Ende eben auch um ihren eigenen (zweifelhaften) Ruhm besorgt sind, wird die verschlagene Mutter von Dylan richtig gefährlich und Ace sieht sich genötigt seinen Freund Logan um Hilfe zu bitten. Und der knallharte Anwalt, aber auch guter Freund, zögert keinen Moment Ace und Dylan bei ihren Problemen zu helfen.

Wieder gibt es viel Sex, Romantik, Witz und eine wirklich schöne Unterhaltung. In diesem Teil der Trilogie werden nun alle Charaktere aus anderen Serien der Autorinnen zusammengeführt. Mit den Freunden von Ace konnte ich nicht ganz soviel anfangen, da ich ja die Bücher von Brooke Blaine nicht kenne. Aber sie wurden gut beschrieben und entsprechend vorgestellt, dass man sich ein gutes Bild von ihnen machen könnte.

Bei den Helden Ella Franks sieht es da schon anders aus, auch wenn ich hier nur die Protagonisten der Sunset Cove Reihe näher kenne. Aber das Wiedersehen mit Finlay und Co. war wirklich bezaubernd und auch amüsant zu lesen. Wirklich witzig waren wieder die Hippie-Adoptiveltern von Dylan, die einfach immer Stimmung machen und am Ende sogar Ace' Eltern um den Finger wickeln konnten.

Der letzter Teil war wirklich, wirklich toll zu lesen. Natürlich ist auch das hier kein tiefsinniges Werk, wo die Probleme der Welt gewälzt und gelöst werden. Es ist eine amüsante, leichte und unterhaltsame Kost. Und mehr muss es auch gar nicht sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.