Imagines – N.R. Walker

Sechs Monate sind Jack Brighton und Lawson Gale nun schon zusammen und es könnte nicht besser laufen. Zwar leben sie noch nicht zusammen, aber Jack ist geduldig und zuversichtlich, dass auch das sich noch ändern wird. Doch jetzt steht ein Urlaub an, der dann doch kein richtiger Urlaub wird. Sie haben sich noch nicht für einen Ort entschieden, da ereilt Lawson ein Hilferuf aus Queensland. Eine Schmetterlingsart steht kurz vor dem Verschwinden und Lawson soll Professor Piers Bonfils helfen.

Gutmütig wie Jack eben ist, bestärkt er Law und fliegt mit ihm nach Queensland. Zuvor lernt er aber noch Lawsons Familie kennen, die ihn sofort ins Herz schließt. Zwar sind sie ein wenig … originell, aber trotzdem liebenswürdig. In Queensland angekommen stürzt Lawson sich sofort in die Arbeit und geht sehr analytisch vor. Schnell kommt er dem Rätsel auf die Spur, doch der gute Professor ist etwas beratungsresistent und scheint zudem auch noch an dem Mann Lawson Interesse zu haben.

Doch das blockt Lawson geschickt ab, auch wenn Bonfils ihm plötzlich ein berufliches Angebot macht, das er fast nicht ausschlagen kann. Doch sein Herz gehört doch längst Jack und dort wo Jack ist, da ist auch sein Platz.

Mir gefällt der Stil Walkers einfach. Jack und Law passen zusammen wie Topf und Deckel. Sie sind ein wahnsinnig sympathisches Paar, dem man wirklich jedes Glück der Welt vergönnt. Zwar kann Jack sich sicher sein, dass Law ihn liebt, doch er will ihm beruflich auch nicht im Weg stehen. Auch wenn er seine Eifersucht und seinen Besitzanspruch nicht ganz verstecken kann. Aber das macht ihn einfach sympathisch und auch menschlich. Law hingegen ist ein richtiger Wissenschaftler, der sich gern in seiner Arbeit verliert.

Aber dass er eben nicht verloren geht, dafür gibt es Jack. Und Jack ist auch wieder an seiner Seite, als Law sich in eine lebensbedrohliche Lage begibt und dieses Mal ist es wirklich sehr knapp und gefährlich. Aber natürlich gibt es wieder ein HEA und Law erkennt nun endgültig, was er an Jack hat und was er ihm bedeutet. Toll zu lesen. Diese Geschichte hat alles, was ein gutes Buch braucht. Humor, ein bisschen Drama, Spannung, Romantik und gut geschriebene Erotik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Anti-Spam durch WP-SpamShield