Best Man – Lily Morton

Werbung

VÖ: 10/2019
Genre: Contemporary 
Seitenanzahl/Print: 241
Serie:
Close Proximity (1)

Meine Bewertung:
5 von 5 Regenbögen

Zum Mitarbeiter des Jahres wird Jesse Reed es vermutlich nie schaffen. Aber immerhin arbeitet er seit drei Jahren für die scharfzüngigen und glatten Zeb Evans. Und verbal schenken sich die beiden sehr unterschiedlichen Männer rein gar nichts. Aber Zeb behält den chaotischen und emotionalen Jesse einfach in seiner Agentur. Vielleicht auch als reiner Gewohnheit. Oder weil er ihn mag? So genau kann man das auf den ersten Blick nicht sagen.

Jetzt braucht aber Zeb die Hilfe des deutlich jüngeren und gutaussehendes Jesses. Er soll seinen Lover spielen. Nur für eine Woche und ein Event. Ausgerechnet bei der Hochzeit seines Ex-Lovers soll Zeb den 'Best Man' geben und Zeb ist ein Mann, der seine Versprechen hält. Für Jesse ist es erst ein richtiges Abenteuer und nach einer kurzen Bedenkzeit, willigt er ein. Mit Zeb Exfreund wird er jedoch so gar nicht warm. Und der scheinbar naive und viel zu junge Jesse entlarvt den berechnenden Patrick sehr schnell ....

Schon auf den ersten Seiten legt die Autorin mit ihrem berüchtig witzigen Stil los. Kaum lernen sich Zeb und Jesse sich kennen, fliegen dem Leser die abenteuerlichsten Wortgefechte um die Ohren. Während Zeb ein sehr organisierter und pflichtbewusster Mann ist, wirkt Jesse ein wenig verpeilt und chaotisch. Aber auf eine ungemein liebenswürdige Art. Ach, und er sieht auch noch ziemlich gut aus. Das fällt auch dem Büroleiter - Felix - sehr schnell auf.

Doch Jesse ist jung und bedarft - so meint Zeb. Und egal ob er sich nun zu seinem jungen Mitarbeiter hingezogen fühlt oder nicht, er bleibt tabu. Jedoch lassen sich Gefühle und Entwicklungen nicht einfach bremsen und in eine Schachtel stecken. Was sich über drei Jahre hinweg zwischen Jesse und Zeb aufgestaut hat, kommt bei den Hochzeitsvorbereitungen schlagartig zum Ausbruch und wirft viele Fragen auf, aber spült auch Unsicherheiten, Bedenken, Sehnsüchte und Träume an die Oberfläche.

Für Jesse und Zeb ist es nicht einfach. Vor allem, weil Zeb es sich nicht leicht macht. Und obwohl Zeb der älter, reifer und organisierter erscheint, so ist es doch Jesse, der sehr viel Klugheit, Klarheit und Stärke an den Tag legt.

Wieder einmal ein wunderbares Buch von Lily Morton. Und ich glaube zu ahnen, wer da noch seine Geschichte erzählt bekommen wird. Zumindest wäre die Saat gelegt und die Hinweise kann man kaum übersehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.