Zwölf Tage – Isabelle Rowan


Obwohl Weihnachten eigentlich eine schöne, friedliche und glückliche Zeit sein sollte, haben John, David und Jamie so ihre Probleme, die es zu bewältigen gibt. David wird immer stiller und verliert sich wieder oft in seinen Tagträumen. Doch er läuft nicht mehr weg und er weiß, dass John ihn bedingungslos liebt. Dass er sein sicherer Hafen ist.

Weiterlesen

Eine Randbemerkung – Isabelle Rowan

John McCann nimmt sich auf Anraten seines Arztes eine Auszeit. Ein Jahr geht er von seiner geregelten Arbeit fort und übernimmt einen kleinen Buchladen. Dort arbeitet auch Jamie, der Sohn der Vorbesitzerin. Mit ihm versteht sich John sehr gut, doch sie werden nur gute Freunde. Mehr wird nicht. Doch es gibt einen stillen Gast in dem Buchladen, den John erst lieber entfernen würde.

Weiterlesen