Mistelküsse – Carol Lynne

Pastor Casey Sharp ist neu in Cattle Valley und hat es nicht einfach. Irgendwie scheint er seine Schäfchen nicht zu erreichen und man begegnet ihm mit Skepsis. Scheinbar muss er für die Sünden seines Vorgängers büßen, der große Schuld auf sich geladen hat. Doch Casey braucht Hilfe. Dringend. Vor Weihnachten muss ein begonnener Zubau der Kirche fertig sein, doch die Arbeiten stocken. Also soll es der Bauunternehmer Halden Kuckleman richten. Doch der hat keine Lust für die Kirche zu arbeiten. Aber dann überlegt er es sich doch. Und Casey hilft bei den Arbeiten, da das Geld knapp ist.

Doch auf diese Ablenkung hat Halden gleich noch weniger Lust. Denn Casey sieht gut aus, ist witzig und freundlich. Und er ist gefährlich für Haldens Seelenfrieden, denn mit der Kirche will er nichts mehr zu tun haben. Allerdings ist die die Anziehung stark und je mehr Zeit er mit dem umgänglichen Casey verbringt, desto schwieriger ist es für Hal sich zurückzunehmen.

Casey ist noch jung und voller Tatendrang. Leider setzt er sich selbst auch unter Druck und darunter leidet dann auch seine Gesundheit. Das wird in diesem Buch noch viel Platz einnehmen und auch für eine drastische Wendung sorgen. Gleichzeitig liefert es auch die passende Gelegenheit dem spröden Hal näherzukommen. Der ist wirklich sehr distanziert und macht ganz klar, dass er mit einem Gottesmann nichts anfangen kann.

Der Grund für diese Ablehnung liegt in Hals Kindheit, die sehr unglücklich verlaufen und von einem großen Verlust geprägt ist. Es braucht Zeit um Hal mit Gott, aber auch der Welt zu versöhnen.

Die Geschichte von Hal und Casey ist gewohnt cozy und zuckrig geschrieben. Casey ist für meinen Geschmack ein wenig zu triebhaft. Ob Carol Lynne das so beabsichtigt hat? Gut möglich, es sorgt für die nötige erotische Untermalung. Allerdings wirkt es manchmal auch ein wenig befremdlich. Casey wirkt manchmal ein wenig arg bedürftig und Hal ist eine wirklich schwer zu knackende Nuss.

Allerdings hat mich das Ende dann wieder mehr als versöhnt. Die Bewohner von Cattle Valley lernen endlich ihren neuen Pastor kennen und schätzen und Hal kriegt den Kopf aus seinem Hintern raus und stellt sich seiner Vergangenheit, aber auch der Zukunft mit Casey.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.