Unsere Liebe auf deiner Haut – E.M. Lindsey

Werbung

Verlag: Cursed Verlag
VÖ: 10/2020
Genre: Contemporary 
Seitenanzahl/Print: 254
Serie: Irons and Works (1)

Meine Bewertung:
5 von 5 Regenbögen

Nur Planung und Strategien ermöglichen Derek ein halbwegs normales Leben. Seit vielen Jahren leidet er an ein einem PTSD und die Vergangenheit droht ihn immer wieder zu überwältigen. Als er in einer Ausnahmesituation gerät, wird er von einem Fremden gerettet. Einem stummen, gehörlosen Fremden. Es ist ein kurzer Moment zwischen Derek und dem Fremden. Und dieser Mann lässt ihn nicht mehr los. Doch wo soll er ihn finden? Und hat er überhaupt Interesse?

Interesse ja, aber zu groß sind Basils Vorurteile gegenüber den Hörenden. Als Gehörloser hat er sich eigentlich nur unter seinesgleichen bewegt und wurde in der Vergangenheit tief verletzt und auch verunsichert. Nein, egal wie interessant und aufregend dieser scheue Mann auch sein Mag. Und egal wie faszinierend seine Tätowierungen auch sein mögen.  Basil kann sich nicht überwinden und will nicht näher auf Derek zaghafte Annäherungsversuche eingehen. Gleichzeitig ist Basil einsam und er würde gern auch zu jemanden gehören.

Eine wirklich wunderschöne Geschichte, die sehr einfühlsam erzählt wird. Derek und Basil mögen wie Gebrochene wirken, doch sie haben auch einen Überlebenswillen. Den brauchte vor allem Derek, der von seinen Vater wirklich durch die Hölle geschickt wurde. Und doch ist Derek ein wunderbarer, sensibler und liebenswerter Mensch geworden. Er umgibt sich nur mit Menschen, denen er vertrauen kann. Und er übernimmt auch noch Verantwortung für jenen Menschen, der ihn fast zugrunde gerichtet hat. Ein Held? Nicht unbedingt. Aber bewunderswert!

Basil und Derek machen sich es nicht immer leicht und so läuft die Geschichte erst ein klein wenig schleppend an. Aber es passt zu dem Charakter der Helden und ihren Erfahrungen. Sie sind vorsichtig und brauchen auch noch ein wenig Hilfe ihrer Freunde und Familie. Erst habe ich befürchtet, dass es sich bei dieser Reihe um einen müden Abklatsch von K.M. Neuholds Heathens Ink Reihe Serie handeln könnte. Doch der Schreibstil von E.M . Lindsey ist ganz anders und sie hat auch ihre Helden anders konzipiert.

Ein wirklich schöner Auftakt, der Lust auf mehr macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.