Heel – K.M. Neuhold

Werbung

VÖ: 08/2019
Genre: Contemporary
Seitenanzahl/Print: 284
Serie: Working Out The Kinks (2)


Meine Bewertung:
4.5 von 5 Regenbögen

Vale hat den jüngeren Adrian schon einmal gerettet und ihm einen sicheren Hort geboten. Als Adrian sich nun von seinem gewalttätigen und betrügerischen Freund trennt, öffnet Vale erneut sein Heim und seine Arme für Adrian. Dabei versucht Vale jedoch auch etwas Distanz zu bewahren. Er hat Gefühle für den jüngeren Mann, will jedoch seine eigenen Grenzen nicht überschreiten und Adrian damit überfordern. Auch Adrian fühlt sich zu Vale hingezogen. Und das schon viel länger.

Die gewalttätige Beziehung hat Spuren bei Adrian hinterlassen. Und er hat auch die Freude an seinem Kink verloren. Generell fühlt er sich verloren und Vale erkennt diese Bedürftigkeit. Ein Zusammenleben ist für sie kein Problem. Das kennen sie ja schon. Doch Vale will Adrian, den er auch Sunshine nennt, wieder glücklich und seine Lebensfreude zurückgewinnen sehen. Ein nicht schmerzloser Prozess, der auch an Vale nicht spurlos vorübergeht.

Vale und Adrian sind dem Leser der Reihe schon bekannt. Sie haben ihre Momente und Auftritte im ersten Teil, der von Lars und Jonah handelt. Dieses Paar nimmt auch in dieser Geschichte einen nicht unerheblichen Platz ein und es macht Freude sie wiederzusehen. Inzwischen sind sie in ihrer Beziehung wieder gefestigt und leben ihren Puppyplay-Kink aus.

Ich fand diese Geschichte besser als den ersten Teil. Der Kink bleibt mir weiterhin etwas fremd, auch wenn die Autorin ihn hier doch besser beschrieben hat und es für mich auch besser funktioniert hat. Vielleicht lag es doch am erheblichen Altersunterschied zwischen Vale und Adrian. Ein wenig nervig fand ich Adrian, der immer wieder zur Diva wird und manchmal schon sehr unreif wirkt. Doch das kann man jetzt auf den Altersunterschied schieben - oder auch nicht.

Dennoch hat sich die Geschichte gut gelesen und es gibt auch nur wenige Längen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.