[GayLesenes] September 2017

| NewIn |

Alexander, RG – One Night at Finn’s
Arthur, A.M. – Saved
Burrelli Kiki – His Baby to Safe (KU)
Burrelli, Kiki – His Baby to Defend (KU)
Davies, E. – Splinter (KU)
Davies, E. – Grasp (KU)
Donovan, Dahlia – The Wanderer
Hayes, Lane – Leaning Into Always
Holland, Grant C. – A Good Man
Hunter, Dillon – Chance To Bloom (KU)

Kaye, Renae – Bear Chasing
Kell, Amber – Kekse zum Verlieben
Lee, Christina – The Hardest Fall (Gratis)
Lynne, Carol – Ein Hauch von Zukunft
Michaels, Annabella – Uniting The Souls
Montgomery, Shaw – Brent (KU)
Montgomery, Shaw – Bryce (KU)
Northcote, Jay – Helfende Hand
Reaves, Giovanna – Hidden Truths (KU)
Roberts, Posy – Naked Origins: Hudson (Gratis)
Rolls, Chris P. – Irgendwie Poolparty (KU)

Via, A.E. – Prophesy
Walker, N.R. – Yanni’s Story
Zabo, Anna – Heißkalte Übernahme

| Ich lese aktuell … |

 

Eigentlich warte ich ja schon ‚ewig‘ auf den nächsten Teil der Finn-Reihe von R.G. Alexander, doch die Autorin hat die VÖ leider auf Ende Oktober verschoben *grummel* und stattdessen eine Kurzgeschichte aus dem Finn-Universum veröffentlicht. Bislang gefällt es mir ziemlich gut und es tröstet mich ein wenig und verkürzt mir die Wartezeit.


| Monatshighlight |

Mein absolutes Highlight, auch wenn sich Walker ganz klar mit John Inman ein schweres Rennen geliefert hat. Spencer Cohen ist einfach grandios und N.R. Walker schafft es immer wieder mir ein wehmütiges Lächelns ins Gesicht zu zaubern, wenn ich eines ihrer Bücher beende. Lange bin ich um diese Reihe herumgeschlichen. Wusste nicht so recht, ob ich diese Fortsetzungsgeschichte lesen möchte. Doch jetzt ist es vollbracht und Teil drei war ganz großes Kino.

| Buchflop des Monats |

Zwei Bücher musste ich dieses Monat abbrechen. Without A Compass von Helen Juliet konnte mich einfach nicht mitnehmen. Ich empfand den Schreibstil etwas lähmend und Camping gehört per se sowieso nicht zu meinen bevorzugten Freizeitaktivitäten. Zudem war schon der Beginn ein wenig verwirrend geschrieben.

Auf Dog Days von TA Moore hatte ich mich schon gefreut und hatte bisher nur Gutes davon gehört. Leider ist die Geschichte sehr wirr, das Englisch für mich zu schwer zu lesen. Die Helden waren jetzt auch nicht wirklich sympathisch und Dystopien ….. ja da muss man schon sehr in Stimmung dafür sein. Auch hier empfand ich den Schreibstil als sehr schwermütig und schwerfällig. Außerdem sehr verwirrend mit der ganzen Mytholgie, den gedanklichen Ausflügen in die Vergangenheit und dazu auch noch das Wetter, das wohl das Ende der Welt einläuten sollte ….

| Gelesen~Gehört |

Burrelli, Kiki – His Baby to Safe 4/5 Rezi
Burrelli, Kiki – His Baby to Defend 3/5
Calmes, Mary – You Never Know 3/5 Rezi
Davies, E. – Splinter 4/5 Rezi
Inman, John – Work in Progress 5/5 Rezi
Kell, Amber – Kekse zum Verlieben 3/5 Rezi
Lynne, Carol – Stille Sehnsucht 5/5 Rezi
Lynne, Carol – Ein Hauch von Zukunft 5/5 Rezi
Montgomery, Shaw – Garrett 4/5
Montgomery, Shaw – Brent 3/5

Montgomery, Shaw – Grant 3/5
Neuhold, K.M. – From Ashes 5/5 Rezi
Northcote, Jay – Helfende Hand 4/5 Rezi
Rolls, Chris P. – Irgendwie Poolparty
Walker, N.R. – Spencer Cohen Part III 5/5 Rezi
Walker, N.R. – Yanni’s Story 5/5 Rezi
Woods, Jenny – For All He’s Worth 4/5 Rezi
Woods, Jenny – The Sound of His Silence 4/5 Rezi

abgebrochen:

Juliet, Helen – Without A Compass
Moore, TA – Dog Days

| Bleibende Worte |

 Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten. (Albert Einstein)

2 Gedanken zu „[GayLesenes] September 2017

  1. Hui, also trotz Arbeitsstress ist das mal wieder eine umfangreiche Leseliste, ich habs diesen Monat auf drei geschafft und zwei angefangene … 😀

    Immer schade wenn ein Flop dabei ist, aber bei der Vielzahl schließt es das ja leider nicht aus!

    Ich genieße heute einen Brückentag und hoffe du startest entspannt in die neue Woche!

  2. Bei der Spencer Cohen Reihe als Monatshighlight nicke ich begeistert und zustimmend. Ich hab sie ja schon vor einer Weile gelesen und deshalb war Yanni’s Story eine sehr willkommene Auffrischung und Ergänzung.
    Die Autoren und auch deren Bücher, die Du abgebrochen hast, sagen mir gar nichts. Da verzichte ich auch sofort darauf, mir die Namen zu merken. Schade, dass es sogar zum Abbruch gereicht hat. Dafür hast Du genug 4 und 5 Sterne Bewertungen, um sagen zu können, dass es ein guter Lesemonat war.

    LG Gabi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Anti-Spam durch WP-SpamShield