Lockdown

Dem aufmerksamen Leser und regelmäßigen (oder auch unregelmäßigem) Besucher wird es schon auf gefallen sein ….. hier herrscht seit Ende Mai so etwas wie Stille, Leere, Abwesenheit.

Ich muss gestehen, dass ich mich in den letzten Wochen nur wenig um meinen Blog gekümmert habe. Der Wille war da, doch der Geist war schwach. Und mein Motivation war so gar nicht vorhanden. Was war passiert?

Gar nix. Nada.

Ich hatte einfach kein Bedürfnis mich mitzuteilen oder über die von mir gelesenen Bücher zu berichten. Ja, gelesen habe ich. Aber es war nicht viel dabei, was mich wirklich umgehauen oder begeistert hätte. Vielleicht liegt es an den Büchern, oder aber auch an einer gewissen Übersättigung, die sich bei einem Vielleser irgendann einstellt.

Hat sich Corona und die dadurch entstandene veränderte Lebensrealität auch damit zu tun? Gut möglich. Zwar waren wir ja ab den 16ten März in Österreich mehr oder weniger eingesperrt, aber ich habe mir ja die Arbeit mit nach Hause genommen. Und auch wenn es nicht erwünscht war, so habe ich während der Zeit im Home Office etwas mehr gearbeitet. Nicht, dass es sich jetzt finanziell lohnen würde ….. 😉 So großzügig ist der Staat nun auch wieder nicht. Aber ich gehöre zu den Glücklichen, die weder in Kurzabeit geschickt, noch ihren Job verloren hat. Insofern – alles tutti paletti für mich.

Aber die Isolation hat doch Spuren hinterlassen. Zwar war ich nicht ganz allein – das erwachsene Kind lebt ja noch unter meinem Dach, aber die sozialen Kontakte im Büro und mit der Familie sind vollends weg gebrochen. Als Digital Native konnte ich zum Glück dahingehend im Netz viel ausgleichen.

Doch während bei den meisten Leidensgenossen nun die Freude überwiegt, wieder hinaus ins Leben tanzen zu dürfen, sich wieder mit Freunden treffen und Urlaub machen zu können, empfinde ich persönlich als die ’neue‘ Freiheit und die damit verbundenen Möglichkeiten als etwas befremdlich. Tatsächlich auch als beängstigend. Die Gehirnwäsche der Regierung hat bei mir voll und ganz gewirkt und jetzt wo ich wieder raus darf/soll um zu konsumieren, genießen und mein ‚altes‘ Leben wiederzunehmen, habe ich so gar keine Lust dazu.

Stattdessen sitzt die Angst sich doch anzustecken immer bei mir auf der Schulter und ich minimiere meine ‚Ausflüge‘ zum Einkaufen wirklich auf das Mindeste. Und ja, ich trage auch noch Maske. Und wenn es nur ein Zeichen für meine Mitmenschen ist, dass sie sich verpissen sollen um einfach den verd** Mindestabstand einzuhalten. Denn das klappt ja so ganz und gar nicht. Jeder macht was er will und keiner was er soll.

Wenn ich etwas während des Lockdowns gelernt habe, dann wieviel unnötiges Zeug man kauft, konsumiert oder einfach nur hortet. Nein, mein Bedürfnis jetzt eine Louis Vuitton Tasche oder ein neues Auto zu kaufen, ist sehr gering. Ich empfinde es auch nicht als lebensnotwendig mich in ein Kaffeehaus zu setzen um dort völlig überteuerten Kaffee und Kuchen aus der Backfabrik zu konsumieren. Ich brauch auch kein neues Outfit und Schminke und Kosmetik wird im Sommer sowieso völlig überbewertet.

Was ich tatsächlich vermisse, ist die Möglichkeit zu reisen. Also sich jetzt in einen Flieger zu setzen und nach Amsterdam zu fliegen. Mit den Mädls nach Andalusien und mit der besten Freundin zur Ostsee zu reisen. Letzteres ist ja noch nicht ganz gestorben, aber wir müssen doch die Fallzahlen im Auge behalten und sich nach den Gegebenheiten richten. Aber die Vorstellung mich jetzt in den Zug lauer Fremden zu zwängen oder das Gleiche in einem Flugzeug zu tun, lässt dann gleich wieder jede Reiselust absterben.

Wow, so lange hätte dieser Text jetzt nicht werden sollen. *lol* Und vermutlich hält mich der ein oder andere jetzt für etwas paraonid (geworden). Ja, vielleicht hab ich durch diese Krise einen Schlag weg bekommen. Andererseits habe ich 40 Jahre für dieses Moment des Lockdowns geübt und mir ist es nicht schwer gefallen mich zu isolieren. Ob es aber auch gesund ist, das bleibt offen!

Sand im Getriebe

In letzter Zeit ist es hier ein wenig ruhiger geworden, ganz im Gegensatz zu meinem realen Leben. Es gab einige Veränderungen. Privater, aber auch beruflicher Natur.

Nicht jede Änderung ist gut oder bringt einen Benefit mit. So auch in meinem Fall. Während mein Kind nun endlich seinen Schulabschluss und den Führerschein hinter sich gebracht hat, beginnt mich mein Job immer mehr aufzufressen.

Ich mag meinen Job. Ich liebe meine Arbeit und auch wenn ich mich oft und gern aufrege, oder auch Dinge überdramatisiere, gehe ich in meiner Tätigkeit auf. Seit einem Jahr jedoch, wird die Struktur umgestellt. Es gab und gibt viele Änderungen. Neue Mitarbeiter kommen, Aufgaben werden anders verteilt und viele Neuerungen haben uns das letzte Jahr begleitet.

Für mich waren die Veränderungen groß, aber zu bewältigen. Zu schaffen macht uns – meinen Kolleginnen und mir – jedoch der Mangel an Wertschätzung und Unterstützung seitens der obersten Leitung. Es gibt auch viele Einsparungen seitens der Infrasturktur (kaputte Drucker und Scanner werden nicht ersetzt, usw.), die ein normales Arbeiten jeden Tag beschwerlicher machen. Auch personelle Änderungen bringen mich jeden Tag an meine Grenzen. 😉

Kurz gesagt – der Job nimmt im Augenblick einfach extrem viel Platz ein. So bin ich am Abend einfach zu müde um mich effektiv um meinen Blog kümmern zu können. Ich lese auch relativ wenig und schreibe noch weniger Rezensionen. Also ich würde ja gern mehr machen und tun – aber dann sitze ich auf dem Sofa und starre den Laptop lustlos an und verschiebe die ganze Angelegenheit auf den nächsten Abend. 😉

Aber keine Sorge, die Pforten von Gaylesen werden sich nicht schliessen. Immerhin sind Domain und Webspace für ein Jahr bezahlt. *lol* Da wird nix verschwendet. Und ich habe Hoffnung, dass sich die berufliche Situation dann auch wieder etwas entspannt. Und vor allem – dass der Spass am Rezi schreiben und vor allem dem Lesen wieder zurück kommen.

[GayLesenes] August 2019

| NewIn |

Brown, Sue – Alpha Barman (gratis)
Brown, Sue – Alpha Chef (gratis)
Chambers, Joanna – Unnatural (gratis)
Denning, E.M. – All Or Nothing
Gold, Via – Blink (KU)
Hawthorne, Kate – Future ExEnemy (KU)
Holmes, Gianni – All Hearts On Deck (gratis)
Kay, Candi – An Unlikely Romance
Neuhold, K.M. – Heel
Reaves, Giovanna – Winter’s Promise
Seymoure, Becca – I’ve Got You (KU)
Sterling, K. – A Soul To Keep (KU)
Walker, Aimee Nicole – Smoke In The Mirror (KU)
Wayland, Samantha – Poetry in Motion

| Ich lese aktuell … |

Mal wieder N.R. Walker. Und wieder ist es ein Buch, das schon länger auf dem Reader schlummert. Perfekt für ein faules Wochenende auf dem Sofa.

| Monatshighlight |

Dieses Mal war es einfach. Viel habe ich ja nicht gelesen. Aber ganz großes Kino war der zweite Teil der Road to Blissville Reihe von Aimee Nicole Walker.

| Buchflop des Monats |

Malek von Skye R. Richmond. Konnte mich nicht überzeugen und hätte doch deutlich mehr Potential gehabt. Einfach zuviel Klischee und alles zu schnell und zu viel und überhaupt. 😉

| Gelesen |

David, Luna & Ashley, Morningstar – Open Encounters 4.5/5 Rezi
Holmes, Gianni – Take Care Of Us 4.5/5 Rezi
Neuhold, K.M. -Heel 4.5/5 Rezi
Richmond, Skye R. – Malek 2.5/5
Seymoure, Becca – I’ve Got You 4/5
Walker, Aimee Nicole – Someone to Call My Own 5/5 Rezi
Wells, K.C. – Before Your Break 4/5 Rezi

[GayLesenes] Juli 2019

| NewIn |

Bellows, Amy – Omega from the Ocean (KU)
Byrde Ann-Katrin – The Dragon of His Dreams (KU)
Chambers, JD – Wet (gratis)
Collins, Jason – Perfect Fit (KU)
David, Luna – Open Encounters (gratis)
Feeley, F.E. Jr. – Into the Gray (KU)
Harper, JJ – Anything/Anytime (gratis)
Hawke, Susi & Cole, Harper B. – The Surrogate Omega (KU)
Hawke, Susi – The Divorced Omega (KU)
Hawthorne, Kate – Deserately Seeking (KU)

Hawthorne, Kate – Seeking Surrender (gratis)
Neuhold, KM – Watch Me (gratis)
Northcote, Jay – Rainbow Place
Summers, Nash – When Red Cried Wolf  (KU)
Violet, Silvia – Topping My Boss (gratis)
Walker, Aimee Nicole – This Time Around (KU)
Walker, Aimee Nicole – Nobody’s Prince Charming (KU)
Walker, Aimee Nicole – Beautiful Drama (KU)
Walker, N.R. – Vier Pfoten und ein bisschen Zufall

| Monatshighlight |

Sehr, sehr lustig. Keine Ahnung, wieso das so lange und unbeachtet auf meinem Reader gelegen hat.

| Gelesen |

Chambers, JD – Wet 4/5
Denning, E.M. – Never Enough 4.5/5 Rezi
Drake, Jocelyn & Elliott, Rinda – Drew & Mr. Grumpy 5/5 Rezi
Harper, JJ – Anything/Anytime 3/5
Hawke Susi – The Surrogate Omega 3/5
Hawke, Susi – The Divorced Omega 3/5
Neuhold, K.M. – Watch Me 5/5
Summers, Nash – When Red Cried Wolf 3.5/5
Walker, Aimee Nicole – Unscripted Love 4/5 Rezi

abgebrochen:

Bellows, Amy – Omega from the Ocean
Collins, Jason – Perfect Fit
Phoenix, Nora – Firm Hand

[GayLesenes] Juni 2019

| NewIn |

Arthur, A.M. – Melting For Your
Cole, Van – Team Chemistry
Davison, Colette – A Dance For Your (KU)
Denning, E.M. – Never Enough
Denning, E.M. – Cumslut
Heart, D.J. – Double Trouble (KU)
Holmes, Gianni – Ring My Bell (KU)
James, Andie & Wilde, Lila – Spanked
Leigh, Garrett – Kiss Me Again (KU)
Mac Nicol, Susan – Death By C*ock
Neuhold, K.M. – Change of Heart

Newfolk, Ana Made In New York (Gratis)
Prichard, Megs – Broken Promises (Gratis)
Reid, Rachel – Heated Rivalry
Richmond, Skye R. – Malek (KU)
Scott, RJ – Save The Date
Stevens, Felice – Last Call
Stevens, Felice – First Light
Summers, Nash – When Red Cried Wolf
Violet, Silvia – Anticipating Disaster (KU)

| Ich lese aktuell … |

Herzschmerz pur. Hier wartet man definitiv durch ein Tal von Tränen. Tatü-Alarm!!

| Monatshighlight |

Highlight war dieses Monat Deal Maker von Lily Morton. Absolut entzückend, romantisch, witzig, schräg und ein wenig Drama. Großartiges (Kopf)Kino.

| Buchflop des Monats |

Enttäuscht war ich von Van Cole und Skye R. Richmond. Diese Bücher konnten mich nicht überzeugen und auch nicht mitnehmen.

| Gelesen |

Ashwood, Cate – Close To Home Rezi 5/5 Rezi
Bacon, Kasia – Der Halbelf 4/5 Rezi
Cole, Van – Team Chemistry 3/5
Denning, E.M. – Cumslut 5/5
Frank, Ella – Robbie 5/5 Rezi
Holmes, Gianni – Take Care Of Me 5/5 Rezi
Inman, John – Geliebter Streuner 4.5/5 Rezi
James, Andie & Wilde, Lila – Spanked 4/5
Morton, Lily – Deal Maker 5/5 Rezi
Reid, Rachel – Heated Rivalry 4.5/5 Rezi

Reid, Rachel – Game Changer 5/5 Rezi
Richmond, Skye R. – Unsuitable Omega 3/5
Sue, Victoria – His Whole Heart 4/5
Sue, Victoria – Die Begabten 5/5 Rezi
Sue, Vicotira – Benath This Mask 5/5 Rezi
Sue, Victoria – Who We Truly Are 4.5/5 Rezi
Sue, Victoria – The Strength of His Heart 5/5 Rezi
Violet, Silvia – Love Someone Like Me 5/5 Rezi
Walker, N.R. – The Hate You Drink 3.5/5 Rezi